Sicherheitsloch in Microsofts VPN-Software

Laut Berichten von Computerwoche.de, hat die Firma Phion Information Technology ein gravierendes Sicherheitsloch in dem VPN (Virtual Private Networking) Modul von Windows gefunden. Dieses Sicherheitsloch soll Angreifern die Möglichkeit geben auf andere Rechner zuzugreifen. Dann ist es möglich den Kernel-Speicher zu überschreiben und somit das gesamte System zum Stillstand zu bringen. Dabei wird der Port 1723 durch das PPTP (Point-to-Point Tunneling Protocol) offen gehalten. Die betroffenen Betriebssystem sind hierbei Windows 2000/XP Professional (Home) sowie die Server Versionen von Windows 2000/.NET. Laut Microsoft sollte jede halbwegs vernünftige Firewall diese Sicherheitslücke schließen.

Mehr Informationen:
Phion Website
Computerwoche.de




Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:25 Uhr auna Ambient DAB Radio - kompaktes DAB+ Radio mit Bluetooth-Streaming: Version 5.0 mit A2DP-Support, Radio: DAB/DAB+/FM Tuner, Bluetooth Radio mit LCD-Anzeige, AUX-In, Holzoptikauna Ambient DAB Radio - kompaktes DAB+ Radio mit Bluetooth-Streaming: Version 5.0 mit A2DP-Support, Radio: DAB/DAB+/FM Tuner, Bluetooth Radio mit LCD-Anzeige, AUX-In, Holzoptik
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
38,24
Ersparnis zu Amazon 24% oder 11,75

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!