Wie wähle ich aus, welche Edition des Windows 7 RC installiert werden soll?

Der Windows 7 Release Candidate wurde von Microsoft nur in der Ultimate Edition verteilt. Der Anwender hatte von Haus aus nicht die Möglichkeit, eine andere Edition (z.B. Starter, Home Basic, Home Premium, Professional, Enterprise oder Ultimate) während der Installation anzuwählen. Um dies zu ermöglichen, musste etwas in die Trickkiste gegriffen werden. Im Windows 7 Release Candidate ISO Archiv befindet sich eine Konfigurationsdatei, die angibt, welche Edition installiert werden soll. Entfernt man diese Datei vor beginn der Installation, wird der Anwender gefragt und kann selbst bestimmten, welche Edition er installieren möchte - technisch gesehen, sind nämlich alle Daten bereits im ISO Archiv bzw. auf der DVD vorhanden.

Es gibt mehrere Möglichkeiten die Konfigurationsdatei aus dem ISO-Archiv zu entfernen. Wer kein passendes (und zumeist kostenpflichtiges) Programm zum bearbeiten von ISO Dateien zur Hand hat, kann ein kleines Freeware-Programm nutzen welches von WinFuture bereitgestellt wird. Dieses passt die Windows 7 Release Candidate ISO Datei so an, dass zum einen von älteren Windows 7 Versionen (z.B. der Beta – Build 7000) geupdatet werden kann - und zum anderen, sollte man eine Neuinstallation durchführen, jeder Anwender selbst wählen kann, welche Edition er installieren möchte.

So geht's von Hand:
  1. Laden sie die ISO-Datei vom Windows 7 Release Candidate herunter und entpacken sie diese in ein Verzeichnis ihrer Wahl. Alternativ können sie das ISO-Archiv auch auf eine DVD brennen und die Dateien anschließend zurück auf die Festplatte kopieren. Verschiedene, kostenpflichte Programme (z.B. UltraISO) ermöglichen es außerdem, Dateien direkt im ISO-Archiv zu bearbeiten oder zu löschen - hierbei fällt der Schritt des Entpackens bzw. des Kopierens weg.

  2. Im Ordner sources findet sich eine Datei namens ei.cfg.

  3. Öffnen Sie diesen Ordner und entfernen sie die Datei ei.cfg.

  4. Nachdem sie die Datei gelöscht haben, können sie die Installation direkt von der Festplatte aus starten. Alternativ können sie auch aus den auf der Festplatte entpackten Dateien wieder ein bootbares ISO-Archiv erstellen und dieses anschließend auf DVD brennen.
Wem diese Schritte zu anstrengend oder kompliziert sind, dem können wir die Arbeit abnehmen. Mit Hilfe eines kleinen WinFuture Tools, können sie die Änderungen direkt an der heruntergeladenen ISO-Datei vornehmen.

So geht's mit unserem Patch:
  1. Laden sie den Windows 7 Release Candidate als ISO Datei herunter und speichern die diese auf Ihrer Festplatte in einem Verzeichnis - z.B. C:\Windows7RC\

  2. Laden Sie sich dieses Tool aus unserem Download-Center herunter und entpacken Sie alle Dateien in den Ordner, in dem sich auch ihr Windows 7 Release Candidate ISO befindet.

  3. Vergewissern sie sich, dass alle Dateien in einem Verzeichnis liegen (die Windows 7 Release Candidate ISO Datei, PatchISO.bat, Win7RC-32eng.patch, Win7RC-64eng.patch und xdelta30t.exe).

  4. Starten sie die Datei PatchISO.bat und folgen Sie den Anweisungen.

  5. Nach dem erfolgreichen ausführen des Patches finden Sie eine neue Datei im aktuellen Verzeichnis, diese trägt den Namenszusatz –patched.iso. Diese Datei kann nun ganz normale auf eine DVD gebrannt werden.
Download: WinFuture Windows 7 ISO Patcher (2,15 Mb)

Sollten sie unser Tool nutzen, haben sie zusätzlich noch den Vorteil, dass sie auch von älteren Windows 7 Vorabversionen (z.B. der Beta, Buildnummer 7000) updaten können. Normalerweise hat Microsoft solch eine Möglichkeit von Haus aus nicht vorgesehen.

Für Fragen und Anregungen bzgl. unseres kleinen Tools, haben wir einen extra Beitrag in unserem Windows 7 Forum eingerichtet: WinFuture Windows 7 Iso Patcher Forum.
Weitere Fragen:

Diese Frage empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dabei sei gesagt das sich dann aber KEIN Key eingeben lässt. Wollte nur die Home Premium installieren aber der Key ist ausschließlich nur für die Ultimate. Spätestens nach 30 Tagen ist dann Ende :)
 
Dem muß ich zustimmen, habe es heute auch versucht aber die Keys gehen alle nicht, nur für Ultimate. Also Blödsinn eine andere Version zu installieren und der Tip eine andere version zu installieren, fällt da eher unter Überflüssig !!!


Kommentar abgeben Netiquette beachten!