Windows 10-Kühlschrank: Was euch in der Praxis erwartet

Windows 10, LG, Ifa, Lutz Herkner, IFA 2017, IoT, Kühlschrank Windows 10, LG, Ifa, Lutz Herkner, IFA 2017, IoT, Kühlschrank
Die Industrie versucht zunehmend, vernetzte Geräte in allen möglichen Lebensbereichen zu platzieren. Ob diese nun den versprochenen Mehrwert bieten, muss natürlich letztlich jeder selbst entscheiden. Auf der IFA konnte sich unser Kollege Lutz Herkner aber schon einmal einen Eindruck davon verschaffen, wie der von LG angebotene Kühlschrank funktioniert, auf dem ein Windows 10-Betriebssystem zum Einsatz kommt.

Das Küchengerät verfügt dafür über einen großen Touchscreen in der Tür. Dieser ermöglicht es in Zusammenarbeit mit Kameras im Inneren, auch ohne Öffnen der Türen nachzusehen, was sich im Kühlschrank befindet. Man kann aber auch einfach Nachrichten für Familienmitglieder hinterlassen, die morgens später aufstehen, oder aber im Browser YouTube-Videos schauen.

Mehr von Lutz: Tests & Benchmarks auf MobiWatch.de MobiWatch auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Kommentieren0
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
und beim firmware update brickt der kühlschrank. schöne neue welt.
 
@Reude2004: Oder schlimmer, alles friert ein *ugly* xD
 
Ich sag euch was da jeden erwartet, Sobald die unterstützung für W10
eingestellt wird, ist ein neuer Kühlschrank fällig.
Also alle 5-6 Jahre schön neunen kaufen gehen.
Das ist doch der Sinn der Sache.
Wird doch jetzt überall eingeführt. Bei Diesel Autos wird gefangen.
 
@Trabant: Wo endete denn der Support nach 5-6 Jahren?
 
@Trabant: Wie kommst Du darauf, dass Windows aufhören wird zu existieren, dass die Unterstützung für W10 eingestellt wird? W10 ist das letzte Windows aller Zeiten (sagt MS), was heißt, dass alles zukünftigen Windosen (Fall Creators Update, Redstone 3 und wie sie alle heißen werden) auch auf dem Kühlschrank verfügbar sein werden - unterstellt, dass eine x86- oder x64-Hardware unter der Haube ist.

Alle 5-6 Jahre ein neuer Kühlschrank ist außerdem das, was die Industrie will. Hat nichts mit Windows zu tun. Die Halbwertzeit von Haushaltsgeräten ist doch ohnehin im Höchstfall auf einen Austausch nach 5-6 Jahren ausgelegt, wenn nicht noch früher.

Du unterstellst hier also Windows 10, die Ursache für etwas zu sein, was schon vor dem Windows-Kühlschrank Realität war. Der kausale Zusammenhang zwischen Windows und der Notwendigkeit, den Kühlschrank auszutauschen, besteht m.E. keineswegs.

Ich sage Dir jetzt aber, was uns wirklich erwartet:

Noch bevor der Windows-Kühlschrank in die Haushalte kommt, stellt Apple den iFridge vor, der bei gleicher Leistung das 1,5fache kostet. Natürlich ist ein iTunes-Account ebenso Pflicht wie das Microsoft-Konto beim Windowsgerät. Allerdings kannst Du im iFridge nur kompatible Lebensmittel kühlen. Beim Windows-Gerät hast Du die Wahl, was Du reinpackst. Der iFridge bringt dafür ein Photoshop-Jahresabo mit.

Etwa zeitgleich mit dem Windows-Gerät gibt es den Amazon Fire Fridge. Über das Amazon-Konto müssen wir nicht diskutieren. Ohne solches wird der Fire Fridge nicht geliefert. Du kannst den Fire Fridge auch nicht einfach öffnen. Zunächst musst Du Dein bei Amazon bestelltes und von dort geliefertes Kühlgut vor die integrierte Kamera halten und den auf die Verpackung gedruckten Code scannen, dann öffnet sich eine Klappe und Du legst das Kühlgut rein. Die Ausgabe läuft ähnlich: Du gibst über den Touchscreen ein, welche Dinge Du haben willst und über eine Klappe erhältst Du Zugang dazu.

Es gibt den Fire Fridge auch mit Sprachsteuerung. Du bist aber an Rezepte aus Kindle-Kochbüchern gebunden. "Alexa, ich will Rührei mit Schinken!" - Der Kühlschrank gibt Dir ein Ei, zwei Esslöffel Milch und genau eine halbe Scheibe Schinken. Du bist zwar lactoseintolerant, aber lactosefreie Milch gehört nicht zum Rezept. Pech gehabt! Aber Du kannst beim Kochen Amazon Prime Video schauen oder Kindle lesen - oder Dir von Audible Hörbücher vorlesen lassen.

Ungefähr ein Jahr später verbaut Samsung in seinen Kühlschränken auf Android-Basis Bixby. Leider nur auf Englisch und Koreanisch. Leider ist Oreo auch die letzte Version, die es für dieses Gerät gibt. Solltest Du Android P,Q oder R wollen, musst Du Dir einen neuen Kühlschrank (nach spätestens 1 Jahr, obwohl das alte Gerät noch funktioniert) kaufen.

Mozilla entwickelt den Firefox-Kühlschrank. Er ist aus schnell nachwachsenden Materialien und verbraucht bei gleicher Kühlleistung ein Zehntel der Energie der anderen Geräte. Leider ist die Oberfläche sehr träge, weshalb sie das Firefox-Gerät nicht durchsetzt.

In dreieinhalb Jahren beschweren sich die Nutzer des Windows-Kühlschranken darüber, dass es zu wenige Apps für ihre Kühlschränke gibt. Microsoft lässt die Kühlschränke im Gegensatz zum Windows Phone aber nicht sanft einschlafen sondern reagiert diesesmal: Ein Update ermöglicht es, auf dem Kühlschrank X-Box-Spiele zu spielen.

Nintendo bringt derweil einen Kühlschrank mit Bewegungssteuerung. Auf dem Display laufen die Dinge am Nutzer vorbei, die im Kühlschrank sind. Du musst im richtigen Moment am Kühlschrank rütteln, dann kommt das gewünschte Kühlgut raus. Eigentlich will gar niemand mehr kochen, die Menschen stehen vor dem Nintendo-Kühlschrank und sind auf Highscore-Jagd.

In 8 Jahren und drei Monaten stellt Nokia den Fridge 3310 vor. Er ist einfach aufgebaut, nachhaltig und macht vor allem eine Sache: er kühlt. Und er ist Kult. Es ist ein 3310.

:D
 
"wie ihr sieht Delay ist auch noch vorhanden.....!" Nein ist es nicht, das liegt an den bekloppten Videoplayern die absolut nicht touchfähig sind. Es nervt mich jedes mal, mal eben vorspulen ist da nicht, 3x Video angehalten und gestartet bis man zufällig auf die 1px große Leiste klicken kann zum vor bzw. zurückspulen.
 
@Odi waN: Also VLC aus dem Store kann das hervorragend. Auch MetroTube, Netflix und Youtube auf Website funzen da ansatzfrei.

Ich hab übrigens einfach mein altes Surface 3 genommen, meinen Küchenbastler und hab das jetzt auch schön in die Küche eingebaut. Kalender-Livetile von jedem der Familie, Einkaufsliste, OneNote (hier würde ich mir noch eine bessere "Family-"Funktion wünschen) und ein paar weitere gimmicks.

Sowas fest in die Küche einzubauen halte ich aber auch eher für zweifelhaft. Die soll 20 Jahre halten.
 
@Bautz: Ja ich weiß das die Apps aus dem Store perfekt funktionieren aber ich kann mit VLC aus dem Store keine m3u Dateien öffnen, deswegen muss ich die Desktop Anwendung nehmen. Mein Hauptproblem sind aber Webseiten, wie hier Winfuture, die Player sind das letzte.
 
@Odi waN: m.winfuture.de ist in dem Falle dein Freund, das ist erheblich Scroll-Freundlicher (und weniger total schlimme Werbung, da ich für WF eigentlich den Werbeblocker aus habe.
 
@Bautz: Ich habe aber ein Lenovo S440, da werde ich bestimmt nicht auf die mobile Webseite gehen. ;)
 
@Odi waN: Probiers mal, die nutzt wenigstens die ganze breite aus. Gefällt mir erheblich besser als die normale Website.
 
Dinge die die Welt nicht braucht.
Alles was ich sehe ist das das ganze Zeug das das leben erleichtern soll dazu führt das die Leute unter Dauerstrom stehen und nix anderes mehr im Kopf haben.
Ja es gibt tolle Dinge aber vieles z.B. im hausautomations Bereich machts mehr kompliziert als das es hilft.

Heizung stellt man einmal richtig ein (auch Thermostate). Aber neh heut brauchts WLAN und man muss es aufm Phone sehen. Dann müssen Baterien gewechselt werde. Der Kram hängt sich auf. Ist teuer. Und der Witz ist es spart null Öl/Gas wenn man runter fährt um irgendwann vorm heimkommen wieder hoch zu fahren.

Fernseher: Früher hat man egal was angeschlossen und es lief. Heute ist dieses und jenes Gerät nicht Kompatible weil HDMI 1.3 oder 2.0 oder ARC. Da ist dann beim neuen Fernseher gleich noch ein neuer AVR fällig weil irgendwas nicht geht.
Amazon Rezensionen sagen alles...
Da werden dann z.B. Verteiler gekauft weil man irgendwie die Playstation sonst nicht mitm alten AVR und TV gleichzeitig betreiben kann. Die einen haben Ton und kein Bild - bei den anderen ist es andersherum.

Bei Handys bekommen viele die Krise wenn der Akku zu ende geht oder weil sie es daheim haben liegen lassen weil sie könnten ja was verpassen.

Und so überstreckt sich das auf sämtliche Bereiche.
Das was Erleichterung sein soll macht die Menschen zu Sklaven dieser Innovationen.
 
"Update 1 von 42 wird installiert" Ich seh das Grauen schon kommen ;D
 
@hlzocker: Ihr Kühlschrank muss neu gestartet werden...
 
@Paradise: Kann er nach Nachts oder wie man es halt wünscht, hängt ja nicht mit der Kühlung ansich zusammen so das die für den Zeitraum ausfällt.
 
@PakebuschR: Selbst wenn - ein Kühlschrank sollte die Kälte 24h halten können. Wenn das Ding also nicht beim Reboot zigmal abschmiert, ist das kein Problem.
 
@Der Lord: Selbst wenn er wirklich mal "abschmiert" wird die Kält wie gesagt wohl erhalten bleiben.
 
@PakebuschR: Japp, sollte eigentlich.
 
@Der Lord: Solange die Stromversorgung getrennt ist, wird nicht der gesamte Kühlschrank abschmieren. Windows Updates sind immer nich besser als keine Updates, wie bei den ganzen Kühlschränke auf Android Basis oder anderen von den Herstellern auf die Schnelle zusammengebastelte Linux Firmwares, die nach dem Verkauf nicht mehr gepflegt werden. Bei Windows 10 und Windows 10 Mobile kann man auch einstellen, wann das System für die Updates neustarten darf.
 
@PakebuschR: Das sollte ja auch ein Scherz sein.
Die Kühlung wird wohl nicht am Computer hänge... - oder doch? :D
 
@Paradise: Gute Frage ;-)
 
@hlzocker: Das hört sich eher nach Win7 an.
 
@PakebuschR: Jup sollte auch böse Errinnerungen wecken^^
 
@hlzocker: Ich habe eigentlich mehr Angst vor Treiberproblemen und DLL-Konflikten. "Für Ihre Bierdosen konnte kein passender Treiber gefunden werden."
 
Den einzigen Sinn darin sehe ich, dass man sich Rezepte oder Rezeptvideos beim Kochen ansehen kann.
Ansonsten ist das so lächerlich und wird sich niemals durchsetzen. Schon die Tatsache, dass man irgendwie 5 Mal drücken muss, damit man die Tür nicht aufmachen muss zeigt wie sinnlos das ist.
Lustig ja, aber so nutzlos wie ein Tamagotchi.
 
@feinstein: Nicht mal das mit den Rezepten macht Sinn.
Da nimmt man doch besser das Tab das man überall mit hinnehmen bzw sich auf die Arbeitsplatte stellen kann.
Da hab ichs vor der Nase und muss mich nicht immer zum Kühlschrank umdrehen.

Verstehe auch den Sinn nicht sich in jeden Raum ein teures Touchpanel an die Tür zu schrauben.
Das Tab kann ich mit auf die Couch nehmen.
 
@Paradise: Naja, kommt darauf an, wo der Kühlschrank steht. Ein Tab fände ich aber auch sinnvoller.
Also mir kommt so ein Ding nicht ins Haus. Ich halte es für völlig nutzlosen Blödsinn.
 
@feinstein: naja als Radio oder TV vielleicht interessant, haben viele heute schon in der Küche, sonderlich interessant finde ich pers. es jedoch auch nicht.
 
@PakebuschR: Lieber ein Tab mit Halterung. Macht genau das Gleiche (bis auf den Webcamblick in den Kühlschrank, aber mal ehrlich........)
 
@feinstein: Es gibt so vieles, das keinen Sinn ergibt. Die Menschen wollen es trotzdem, weil es modern und hip ist.
 
Es wurde ein Problem festgestellt. Kühlschrank.exe muss beendet werden.
 
@Gispelmob: Und dann gibts noch den "Hotbug" Virus...
Der taut dann alles auf :D
 
@Paradise: Ransomware 2022: "Ihr Kühlschrankinhalt wurde soeben verschlüsselt..."
 
@Der Lord: Oder anders. Wir haben in ihrem Kühlschrank Waren entdeckt die laut unseren AGBs nicht erlaubt sind. Diese Waren wurden entfernt. Bei wiederholter Zuwiderhandlung müssen wir ihren Kühlschrank leider sperren.
 
@Gispelmob: Das geht direkt an die Krankenkasse wenn da ungesundes drin ist.
 
Also ich weiß auch ohne EDV-System im Kühlschrank recht gut was drin ist und daß ich einkaufen gehen muß :)
Das ist sowas von überflüssig, aber irgendwelche Nerds werden es schon kaufen.
 
Ein Quantensprung. Und die Quadratur des Kreises! ENDLICH kann man Dank der Kamera(s) von außen sehen, ob drinnen im Kühlschrank das Licht wirklich ausgeht, wenn man die Tür zumacht. Generationen haben sich an dieser Frage den Kopf zerbrochen (genauso wie an der Frage, ob's im Wald ein Geräusch macht, wenn ein Baum umfällt, aber keiner anwesend ist, der's hört - gibt es dann ein Geräusch?).

Vielleicht klärt sich mit Hilfe von Windows 10 dann endlich auch die Frage, warum die Banane krumm ist.

Und, woher die Isolierkanne denn weiß, ob sie etwas kühl oder warmhalten soll.
 
@departure: "Vielleicht klärt sich mit Hilfe von Windows 10 dann endlich auch die Frage, warum die Banane krumm ist."

Weil keiner in den Urwald flog und die Banane gerade bog ;-)
 
@Stefan1979: Es gibt noch 'ne andere Antwort:

https://twitter.com/sebcomment/status/392753766782361600?lang=de
 
@departure: Der ist echt gut... Kannte ich noch nicht... Danke.
 
@Stefan1979: Perscheid ist für sowas immer gut.
 
@departure: Nein, kannst Du nicht. Durch die Messung (die Beobachtung) beeinflusst Du das Ergebnis. Erinnere Dich bitte an Schrödingers Käsescheiben! Sie waren gleichzeitig frisch und verschimmelt.
 
@Der Lord: Knapp daneben - bei Schrödinger wird durch die Messung nichts beeinflusst... Du meinst die Heisenbergsche Unschärferelation ;-)

Du kannst entweder Ort oder Impuls messen - aber nicht beides gleichzeitig...

Kleiner Witz dazu:

Heisenberg fährt auf der Autobahn und wird von der Polizei angehalten. Der Beamte verlangt nach dem Führerschein und dem Fahrzeugschein, schaut sich diese an und fragt:
"Herr Heisenberg, wissen Sie, wie schnell Sie gefahren sind?"
"Nein", antwortet Heisenberg, "aber ich weiß, wo ich jetzt bin!"
 
@Stefan1979: Stimmt. Mein Fehler. :D
 
Schade dass es keinerlei Info zur Ausstattung / Hardware oder zumindest eine Bezeichnung / Modellnummer gibt...

Einen Windows 10 Kühlschrank der interessanterweise genauso aussah gab es auch schon bei der IFA 2016 von LG...

http://www.lgblog.de/2016/09/07/lg-baut-sein-iot-oekosystem-durch-strategische-zusammenarbeit-mit-amazon-weiter-aus/

Irgendwie sehr komisch das ganze....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen