Lenovo Tab3 7 Essential - Unboxing-Video zum Einsteiger-Tablet

Android, Tablet, Lenovo, Andrzej Tokarski, Unboxing, Tabletblog, Lenovo Tab3 7, Lenovo Tab3 7 Essential, Tab3 7 Essential Android, Tablet, Lenovo, Andrzej Tokarski, Unboxing, Tabletblog, Lenovo Tab3 7, Lenovo Tab3 7 Essential, Tab3 7 Essential
Bereits auf dem Mobile World Congress in Barcelona hatte Lenovo in diesem Jahr das Tab3 7 Essential vorgestellt, das zwar nicht mit den besten Leistungswerten überzeugt, dafür jedoch zu einem erschwinglichen Preis von weniger als 100 Euro erhältlich ist. Unser Kollege Andrzej Tokarski hat das Lenovo Tab3 7 Essential ausgepackt und seine Eindrücke sowie die wichtigsten technischen Daten in seinem Video festgehalten.

Alternative zum Amazon Fire

Das 7 Zoll große IPS-Display des Lenovo Tab3 7 Essential hat eine Auflösung von 1024 x 600 Pixeln. Das ist nicht viel, für einen Bildschirm dieser Größe aber zumindest ausreichend. Blickwinkel und Helligkeit sind für ein Gerät in dieser Preisklasse ebenfalls in Ordnung. Das Gehäuse besteht vollständig aus Kunststoff und ist von einem blauen Rahmen umgeben. Insgesamt ist die Verarbeitungsqualität in etwa mit der des Amazon Fire vergleichbar.

Im Inneren des Lenovo Tab3 7 Essential arbeitet eine MediaTek-CPU, deren vier Kerne mit jeweils 1,3 GHz getaktet sind. Hinzu kommt 1 GB Arbeitsspeicher. Dies dürfte zwar für die meisten Anwendungen und auch einige Spiele ausreichend sein, wer viel spielt, könnte mit dem Tablet aber schnell an dessen Leistungsgrenzen stoßen.

Lenovo Tab3 7 EssentialLenovo Tab3 7 EssentialLenovo Tab3 7 EssentialLenovo Tab3 7 EssentialLenovo Tab3 7 EssentialLenovo Tab3 7 Essential

Leider nur Lollipop

Der interne Speicherplatz ist je nach Modell entweder 8 oder 16 GB groß. Nach dem Herunterladen von Updates waren auf dem Testgerät von den 8 GB nur noch rund 2,67 GB verfügbar. Allerdings kann der Speicher durch das Einsetzen einer microSD-Karte erweitert werden.

Die Frontkamera hat eine Auflösung von lediglich 0,2 Megapixeln, bei der Hauptkamera sind es immerhin 2 Megapixel. Besonders hochwertige Fotos sollte man dennoch nicht erwarten.

Auf die neueste Android-Version müssen Käufer leider verzichten, denn das Lenovo Tab3 7 Essential wird nur mit Android 5.0.1 Lollipop ausgeliefert. Zwar sind einige Lenovo-Apps vorinstalliert, jedoch hat der Hersteller darauf verzichtet, das Betriebssystem weiter anzupassen.

Mehr von Andrzej: Tabletblog.de TechReporterTV auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was soll diese schwachsinnige Aussage " Der Speicher kann mittels SD Karte erweitert werden"?? Wenn sowas im Otto Katalog steht ist es ja noch zu verstehen, aber eine Technikseite sollte wissen das man bei Android 5 den Systemspeicher nicht erweitern kann. Was nutzt mir eine SD Karte, wenn ich mangels Gerätespeicher keine Apps mehr instalieren kann? Das ist Nepp bzw Betrug!
 
nächsten monat kommt android 7 auf den markt und die machen immer noch mit 5.0.1 rum. kein wunder dass sich die dinger nicht mehr verkaufen.
 
Der Beitrag ist kompletter Schwachsinn, 8GB ist sehr wenig und da nützt einen auch selbst nicht immer bei 6.0 etwas da viele Apps nur im internen Speicher installiert werden dürfen. Und nichts für ungut, aber ich hatte mal ein Tablet für einige Stunden in der Hand 7" und eine 1024er Auflösung, also schlimmer geht es nicht mehr. Es ist ein Riesen Unterschied selbst zu einem uralten Nexus 7 2012. So etwas ist nichts wert
Kommentar abgeben Netiquette beachten!