Doro 8040: Neues Senioren-optimiertes Smartphone auf der IFA

Smartphone, Android, Ifa, IFA 2017, Senioren, Doro, Doro 8040 Smartphone, Android, Ifa, IFA 2017, Senioren, Doro, Doro 8040
Mit Blick auf die älteren Nutzer schickt der schwedische Smartphone-Anbieter Doro auf der Elektronikmesse in Berlin ein neues Gerät ins Rennen: Das Doro 8040 kommt mit etwas aktuellerer Hardware, bietet aber ansonsten ebenso die durchdachte und zielgruppenoptimierte Oberfläche der Vorgänger.

Bei Doro bekommt man im Grunde relativ unspektakuläre Android-Smartphones der unteren Mittelklasse. Die Besonderheit liegt hier darin, dass bei der Entwicklung Wert gelegt wird auf Anwender, die bei modernen Nutzeroberflächen nicht mehr so einfach durchsteigen und auch weniger feinmotorisch sind.
Doro 8040 Doro 8040 Doro 8040
Entsprechend bieten die Geräte verschiedene Bedienelemente, die bei den meisten Android-Systemen lediglich in Form berührungsempfindlicher Punkte vorhanden sind, als Hardware-Buttons an. Weiterhin ist auch die Android-Oberfläche abgeändert worden. Beim Einschalten des Gerätes wird dem Nutzer nun nicht mehr eine Sammlung von Apps vorgesetzt, hinter deren teils kryptischen Namen sich dann irgendwelche Funktionen verbergen. Statt dessen kann der Anwender wählen, ob er anrufen, etwas senden oder etwas ansehen möchte. Beim Ansehen stehen dann unter anderem Webseiten, Fotos oder Videos zur Wahl. Senden lassen sich Nachrichten oder auch E-Mails.

Bei Bedarf lassen sich natürlich auch hier die ganz normalen Android-Apps installieren und nutzen. Die Hardware-Ausstattung ist dabei nicht sonderlich üppig, reicht aber für die alltäglichen Aufgaben der fraglichen Zielgruppe in der Regel völlig aus. Hinzu kommt, dass der Preis mit 229 Euro, die für das Doro 8040 verlangt werden, dann doch recht überschaubar ist. Vergleichbare Hardware-Ausstattungen mag es durchaus auch günstiger geben, allerdings sollte man berücksichtigen, dass die Schweden hier etwas mehr Entwicklungs-Arbeit und Support investiert haben, was natürlich auch gegenfinanziert werden muss.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren0
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Läst sich eine solche Funktionalität nicht einfach durch einen Launcher abdecken?
(Mal abgesehen von den Hardware-Buttons)

.
 
@Fred_EM: Bestimmt. Doch dann gibts keine nützlichen Besonderheiten für Alte wie hierbei. Tolle Idee dieses Teil.
 
@Fred_EM: Ja, gibt es. Den BigLauncher. Kostete aber ganz schön viel Geld.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen