Archos Sense 55s: Randloses Smartphone zu sehr kleinem Preis

Smartphone, Android, Ifa, IFA 2017, Archos, Sense 55s Smartphone, Android, Ifa, IFA 2017, Archos, Sense 55s
Eines der Highlights der Elektronikmesse IFA dürfte mit dem Sense 55s etwas überraschend bei Archos zu finden sein. Das Unternehmen bietet zwar kein alles überragendes High End-Smartphone an, dafür aber ein Gerät, das optisch einiges hermacht, eine interessante Ausstattung bietet und letztlich erstaunlich wenig kostet.

Bei dem Smartphone fällt auf den ersten Blick das Design auf, bei dem der übliche obere Rand nahezu wegfällt, so dass die Vorderseite abgesehen vom unteren Bereich nur noch aus Display besteht. Das Panel bietet dabei außerdem eine FullHD-Auflösung, was in der Preisklasse dieses Modells keineswegs alltäglich ist. Der MediaTek-Prozessor, der in dem Modell läuft, ist zwar nicht besonders leistungsstark, kann weniger anspruchsvollen Anwendern aber völlig ausreichen.

Und auch sonst gibt es einiges: Auf der Rückseite sieht man ein Dual-Kamera-Modul. Hier stecken hinter beiden Optiken 8-Megapixel-Sensoren, aus denen dann das endgültige Bild zusammengerechnet wird. Weiterhin ist hier ein Fingerprint-Reader zu sehen. In dem Smartphone steckt ein 3.000-mAh-Akku, der über einen USB Type-C-Port geladen wird. Angesichts dessen, dass das Smartphone lediglich 169 Euro kosten soll, ist das doch eine ganz ordentliche Konfiguration.

IFA-Special 2017
Alle Informationen zur Berliner Technikmesse
Dieses Video empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da bleib ich lieber beim Note 8
 
@bestermann69: Preislich ist das wohl Äpfel mit Birnen vergleichen.
 
2mm sind sicher ein sehr schmaler Rand, aber ganz gewiss nicht randlos!
(Randlos = ohne Rand = 0mm Rand)
 
Wann kommt das Smartphone raus? Es ist noch nicht gelistet.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen