Justice League auf der Comic-Con: Trailer zum Helden-Gipfeltreffen

Trailer, Kinofilm, Batman, Comic-Con, San Diego ComicCon, SDCC, DC Comics, SDCC 2017, Superman, Wonder Woman, Dawn of Justice, Comic-con 2017, Batman V Superman, Justice League Trailer, Kinofilm, Batman, Comic-Con, San Diego ComicCon, SDCC, DC Comics, SDCC 2017, Superman, Wonder Woman, Dawn of Justice, Comic-con 2017, Batman V Superman, Justice League
Der Comic-Verlag DC hatte in Bezug auf Kinofilme zuletzt im Vergleich zu Marvel eher das Nachsehen. Denn Marvel produziert mit seinem gleichnamigen "Cinematic Universe" einen Megahit nach dem anderen und hat mit The Avengers das derzeit größte Kinofranchise überhaupt am Start. Für DC-Filme gibt es hingegen immer wieder Kritikerschelte, auch das Publikum war mäßig begeistert und stürmte nicht die Kinos.

Neuer Schwung dank Wonder Woman

Mit Wonder Woman gelang DC zuletzt aber ein Hit, dieser konnte die enttäuschenden Streifen Batman v Superman: Dawn of Justice und Suicide Squad vergessen machen. Diesen wieder gewonnenen Schwung will man in den Justice League-Film mitnehmen, dieses Superhelden-Gipfeltreffen soll für DC das sein, was The Avengers für Marvel ist: Dreh- und Angelpunkt eines erfolgreichen Filmuniversums.

Auf der San Diego Comic-Con (SDCC) hat DC Comics nun einen längeren und "Sneak Peak" genannten Trailer veröffentlicht. Dieser zeigt die Helden der Gerechtigkeitsliga in Aktion. Genauer gesagt sind es Batman, Wonder Woman, Aquaman, The Flash und Cyborg.

Durch Abwesenheit glänzt Superman, eigentlich Stammmitglied der Justice League. Allerdings haben die Macher des Filmes gegen Ende des Trailers eine Anspielung auf den Mann aus Stahl platziert. Denn in der letzten Szene sagt Bruce Waynes Butler und Helfer Alfred: "Er hat gesagt, dass du kommen wirst. Lass uns hoffen, dass es nicht zu spät ist." Mit wem Alfred spricht, wird nicht verraten, es kann aber eigentlich nur Superman sein - auch wenn Dawn of Justice-Kenner "Moment!" rufen werden.

Bösewicht des Filmes ist der DC-Fans sicherlich vertraute, aber der Allgemeinheit nicht ganz so bekannte Superschurke Steppenwolf. Ihm zur Seite steht die Armee der Parademons. Beide stammen aus der Comic-Reihe der New Gods, erschaffen hat diese Figuren der legendäre Jack Kirby. Der Start des Justice League-Filmes ist aktuell für den 17. November 2017 vorgesehen.

Comic-Con 2017 Highlights Die besten Ankündigungen & Trailer im Überblick
Dieses Video empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schon ironisch, mit dem Film haben sie es geschafft Aquaman cool wirken zu lassen und dafür Flash und Cyborg uncool ...
 
@crmsnrzl: Du entscheidest das nach einem 4 Minuten Trailer?
 
@Edelasos: Ja, schlechtes CGI ist auch schon in einem 4-Minuten-Trailer uncool. Flashs Anzug erinnert eher an einen Power Ranger. Und Aquaman macht in den paar Szene bereits mehr her, als in 75 Jahren Comics.

Außerdem haben wir bereits 3 Trailer und ein paar Teaser.
 
@crmsnrzl: Ich bin eigentlich recht zufrieden mit allen bis auf Flash. Von dem habe ich bis heute keine Kostümvariante gesehen die ich als Cool oder auch nur in Ordnung bezeichnen würde.
 
@gutenmorgen1: Wirklich gut fand ich bisher auch keines, aber ich finde selbst das Kostüm vom 1990er TV-Serien-Flash (Der Rote Blitz) besser, als das jetzige.
 
@gutenmorgen1: Das Kostüm aus der aktuellen Serie finde ich eigentlich ganz hübsch. Ist eben Geschmacksache. Das Kostüm in den Comics fand ich zu grell.
 
@crmsnrzl: Flash gefällt mir auch nicht, aber Cyborg sieht zumindest auf den ersten Blick cool aus. Meiner Meinung nach gab es noch nie eine gute Flash-Umsetzung. Der aktuelle Darsteller und sein Köstüm sehen jetzt nicht danach aus als ob es besser wird. Schade.
 
Diese ganzen Superhelden Scheiss hängt mir mittlerweile aus der Nase raus. Warum kommen keine Filme mehr wie die von Denzel Washington oder Michael Douglas? Das waren mal richtige Filme! Traurig. Alles dreht sich nur noch um Computer Special Effects und scheiss Stories...
 
@lalla: Denzil Washington, bin auch großer Fan von ihm, ist bereits 63 und Michael Douglas 73. Die meisten Superhelden Filme bringen den Studios viel Geld ein, darum machen sie einen nach dem anderen. Aber es gibt immer noch sehr gute Filme außerhalb des Mainstreams.
 
@lalla: Filme mit Denzel Washington kamen letztes Jahr 2 raus. Bei einem war er auch noch Produzent und Regisseur. 2 weitere befinden sich in der Pipe. Was meinst du mit also mit "keine Filme mehr, wie die von Denzel Washington"?

"Traurig. Alles dreht sich nur noch um Computer Special Effects und scheiss Stories..."
Vielleicht ist die Zeit von scheiß Stories und Special Effects ohne Computer einfach vorbei?
 
@lalla: Mit Michael Douglas ist doch erst ein Film rausgekommen:
Ant-Man... ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen