Wie kann man das Media Center nachrüsten?

Das Multimedia-Interface Windows Media Center ist in Windows 8 nicht mehr ab Werk enthalten. Stattdessen müssen interessierte Kunden, das Media Center in Form eines Download-Pakets nachladen. Eigentlich will Microsoft das sogenannte Windows 8 Media Center Pack zum Preis von 9,99 Euro verkaufen, doch bis Anfang 2013 steht es zunächst vollkommen kostenlos zur Verfügung. Dass das Windows Media Center in Windows 8 fehlt, ist kein Zufall, sondern Absicht: Microsoft will auf diese Weise Lizenzkosten sparen, da man der Ansicht ist, dass der Konsum von Fernsehen und DVDs auf PCs zuletzt stark abgenommen habe und Medien auf optischen Datenträgern immer mehr durch Downloads abgelöst würden.

Voraussetzung für das Nachrüsten des Windows Media Center ist die Verwendung von Windows 8 Pro. Wer einen neuen Rechner erworben hat, auf dem nur das einfache Windows 8 installiert ist, kann auf Wunsch das sogenannte Pro Pack erwerben, in dem neben dem Upgrade auf Windows 8 Pro auch gleich das Media Center enthalten ist. Microsoft gibt hierfür eine offizielle Preisempfehlung von 59,99 Euro an, viel Händler bieten das Paket allerdings bereits günstiger an.

Wer bereits Windows 8 Pro installiert hat, kann das Media Center wie oben erwähnt im Rahmen eines optionalen Downloads nachrüsten. Dazu muss zunächst ein Produktschlüssel erworben werden, den Microsoft bis Anfang Januar 2013 kostenlos über eine eigens eingerichtete Website an die E-Mail-Adresse der Kunden verschickt.

Und so geht's nach Erhalt des Produktschlüssels weiter:

Wer das Media Center bei Windows 8 Pro aktivieren will, geht laut offizieller 'Anleitungvon Microsoft' folgendermaßen vor:

1. Man streift ("swipe") zunächst über den rechten Bildschirmrand und tippt dann auf Suche.

Windows 8 Release Preview - Media CenterSuche starten 2. "Einstellungen", der zweite Punkt von oben, muss angeklickt werden. Nun gibt man in das Suchfeld "Features hinzufügen" ein und tippt oder klickt dann auf "Features zu Windows 8 hinzufügen".

Windows 8 Release Preview - Media CenterFeature hinzufügen 3. Danach aktiviert man den Punkt "Ich habe bereits einen Product Key".

Windows 8 Release Preview - Media CenterProduct Key hinzufügen 4. Daraufhin muss der Product Key eingegeben werden, den man zuvor per E-Mail erhalten hat. Danach klickt man auf "Weiter".

Windows 8 Release Preview - Media CenterDer Key lautet MBFBV-W3DP2-2MVKN-PJCQD-KKTF7 5. Schließlich muss das Kontrollkästchen zum Akzeptieren der Lizenzbedingungen akzeptiert werden, woraufhin mit "Features hinzufügen" die Installation des Media Centers durchgeführt wird. Nach einem (zweifachen) Neustart steht das Windows Media Center nun auf der Startseite als Kachel zur Verfügung.

Windows 8 Release Preview - Media CenterNach Neustart(s) steht das Media Center bereit Das Media Center für Windows 8 ist nun bereit, die Optik wird jeder kennen, das Programm bisher schon genutzt hat.

Windows 8 Release Preview - Media CenterDas Media Center in Windows 8
Weitere Fragen:

Diese Frage empfehlen
Kommentieren62
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nachrüsten, ja das hört man in Zusammenhang mit Windows 8 häufiger, man muss so vieles Nachrüsten, was zuvor noch Out of the Box lief :(
 
@Ertel: ich find das eigentlich ganz gut, dass das mediaCenter nicht mehr dabei ist. das benutzt doch höchstens 5% der Windows user
 
@JasonLA: Das sind dann also schonmal 5% der User, denen eine genutzte Funktion vorenthalten wird, bzw für die diese Nutzer draufzahlen sollen. Also sag mir, warum Du das dann gut findest, zumal das BS höchstwahrscheinlich dadurch nicht billger wird.
 
@iPeople: durch das Weglassen unnützer Funktionen (für die Mehrheit zumindest) wird das OS schlanker
 
@JasonLA: Und was ist der Vorteil an einer mitgelieferten, aber nicht genutzen, ja sogar deaktivierbaren, komponente?
 
@JasonLA: Wieso? Ich muss es ja nicht installieren.
 
@JasonLA: Würde mich freuen, wenn es so wie früher wieder werden würde, gleich bei der Installation entscheiden dürfen, was man haben will oder nicht...
 
@JasonLA: Also ich habe gestern die Review gelesen, für ein 32Bit System 16GB Festplattenspeicher, da frage ich mich wo das schlanker wird.
 
@patty1971: mein 64er braucht 10GB
 
@patty1971: 16GB werden als Minimum angegeben weil die Swap Datei und die Ruhezustands-Datei ja auch schon eine Menge Platz einnehmen.
 
@JasonLA: Aber alles so einzeln nachzukaufen wird ein Graus, da sehe ich die Chance für Alternativen. Apple macht es markttechnisch intelligenter, die bieten eine gute Programmkollektion zum kleinen Preis an. Dieser Mittelweg von Microsoft wird ein sehr steiniger, schließlich müssen die nachrüstbaren Programme auch qualitativ etwas bieten, und genau da sehe ich den Knackpunkt. Wenn man schon Geld für eine Funktion ausgeben muss, warum dann nicht ein paar Euro mehr für das bessere Programm?
 
@Ertel: Ich glaub die anderen Hersteller von Media Center Software würden sich bei der EU oder so beschweren, wenn Microsoft das Standardmäßig mitinstalliert...
 
@Ertel: Finde das auch klasse, dass das Teil fehlt. Nimmt nur Platz auf 'ner SSD weg und einfach deinstallieren ließ es sich auch nicht.
 
Genau so ist es. MC is das erste, was bei meinen letzten Win Installationen sofort deinstalliert wurde. Sah ja toll aus, aber praktischer Nutzen gleich null. Für AC3 & DTS Ton zum Receiver helfen VLC Player, BS Player und AC3 Filter immer noch am Besten.
 
Manchmal will ich meinen C 64 zurück. OS auf nem Eprom und kein Virus konnte da drann. Einmal Reset und alles war wie vorher. Man, war das Leben da noch schön und unkompliziert. Und nach dem Zocken wartete die Perle für die Wochend Disco.
 
@SAG: hehe stimmt, aber disko ist mir mittlerweile vollkommen schnuppe und perle.... Man möchte in würde altern, mehr kann ich dazu nicht schreiben.
 
Im Gegensatz zu der MS Meinung ists bei mir genau anders herum. Habe mir erst kürzlich nen DVB-T Stick gekauft um am PC fern zu sehen.
 
@sl55: Ich nutze das Mediacenter als Videorecorder, etwas leichter einzurichtendes gibts einfach nicht
 
@iPeople: das MediaCenter ist an sich ja nicht schlecht. Aber mir fehlen einfach Zusatzfunktionen wied immer aktiviertes timeshift mit behalten der TS Dateien
 
@JasonLA: Hä, Timeshift ist immer an. Und was willst Du behalten?
 
@iPeople: timeshift ist nicht immer an, oder kannst du dwenn du guggst einfach so zurückspringen? Die aufgenommenen Dateien sollen behalten werden. D.h. ich nehme alles auf was ich schau
 
@JasonLA: Sobald das LIVE-TV an ist, ist timeshift an. Und ja, da kannste zurückspringen, pause drücken usw usf. Du kannst Di aufgenommenen sache behalten, wer verbietet dir das?
 
@iPeople: zurückspringen, auch ohne dass vorher mal Pause gedrückt wurde? Wo legt MC das ab? Wo stellt man das ein? Standardkonfiguration kann das nicht sein, sonst würden bei allen die Festplatten volllaufen
 
@JasonLA: Ja, auch ohne pause drücken. Den zeitraum kann man glaube ich sogar einstellen. Das MC legt die dateien da ab, wo du sie hinhaben willst, den ordner kannste frei definieren. Standard ist, dass nach 7 tagen oder gelöscht wird. Kannste alles in den Einstellungen konfigurieren.
 
@iPeople: seltsam, hab ich nie gefunden, muss ich mir nochmal anschaun, danke
 
@JasonLA: Ich habs gefunden, als Aufnahmen von mir einfach weg waren :D Ein wenig google und eine Kaffelänge lang Einstellungen ausprobieren und ich war schlauer ;)
 
@iPeople: einzig das popelige Format welches seit Windows 7 vorhanden ist nervt... ohne weiteres funktionieren die Videos dann nur auf Rechnern mit diesem Codec. Datt war meines Erachtens vorher besser. Eine Einstellungsmöglichkeit des Aufnahmeformats sollte schon eingeführt werden.


Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Deine Frage zu Windows 8 einsenden

  • Unser Team wird sich um eine Aufnahme in das Windows 8 FAQ bemühen.