Kinderschutz-Software spioniert junge Nutzer aus

Datenschutz Das US-Unternehmen EchoMetrix spioniert mit seiner Kinderschutz-Software die Aktivitäten Minderjähriger Nutzer aus, um sie zu Werbezwecken zu verkaufen. Das berichtete die US-Nachrichtenagentur AP. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
das steht warscheinlich schon seit längerem in den nutzungsbedingungen drinne, nur jetzt hat die das erste mal jemand gelesen.
 
Irgendwann ziehe ich doch in die USA, und werde durch verklagen reich. ^_^
 
@Sehr-Gut: Dazu musst du dann aber das amerikanische Rechtssystem verstehen und kennen. Zu allererst müßtest du dann nämlich von deinem Wunschtraum Abschied nehmen. Normalerweise geht das dort nämlich so: Im ersten Prozess wird jede kleinste Kleinigkeit zusammengetragen .. die zu ungunsten des Verklagten spricht. Es wird nicht danach geschaut was den Verklagten entlastet. Dadurch kommen dann auch die horrenden Millionenklagen zustande die hier in der BRD so gerne durch die Medien geistern. Das es da eine Kehrseite gibt wird gern unterschlagen. Nämlich das es normal ist das dann ein 2ter Prozess folgt wo es genau andersrum geht...sprich der Kläger aus dem ersten Prozess wird zusammengefaltet. Das anschließend von der ehemaligen 25 Millionen-verurteilung nurnoch 250 Dollar übrig sind .. die der Kläger wirklich kriegt ist aber nunmal zaumäßig weniger dramatisch und damit uninteressant für BILD oder ähnliche Wurstblätter..
 
@DerTigga: Ist es nicht eine seltsame Rechtssprechung bei uns, wenn Fälle über mehrere Instanzen gehen, und jede ein anderes Urteil fällt ? - Das soll dann Rechtsprechung sein, - wenn es doch zum einen heißt, dass das Urteil eines Richters "bindend" sei. Wenn es einen höheren Richter gibt, bzw. ein höheres Gericht, kann es sehr wohl dessen Urteil ändern, - und das nächst höhere Gericht wieder. Es sollte nur ein Gericht geben, das Urteile fällt. Es kommt ja letztendlich doch nur darauf an, wer mehr Geld hat.
 
@Sehr-Gut: öh naja und wenn du dann zufällig an einen richter kommst der dich nicht leiden kann... der verurteilt dich und das wars auch wenns nicht 100% rechtens wäre. ich finds gut das man nach nem urteil noch mosern kann. man kann ja auch nicht unbegrenzt neue urteile einfordern.
 
Wie dachte einst der Mauswanderer, - in Amerika gibt es keine Katzen :D
 
@Sehr-Gut: Das sich das was ich schrieb rein auf die amerikanische Rechtssprechung bzw. letzten Endes : die dortige Gesetzgebung bezieht .. scheint da irgendwie untergegangen / überlesen zu sein. Davon ab: normalerweise ist es in Deutschland so .. das es nichtmehr nur ein Richter ist, sondern mehrere sind je höher das Gericht/ die Instanz eingestuft ist. Von daher ist es durchaus nicht unlogisch das mehrere Richter das Urteil eines einzelnen bestätigen, ändern oder sogar verwerfen. Wie definierst du eigentlich: bindend ? Ich definiere es als: nicht änderbar solange es unbefugte versuchen. Richter sind nunmal Befugte. Und solange man NICHT in der Opferrolle ist: sich nicht unberechtigter weise und oder zu hart verurteilt fühlt, ist es leicht so eine Vereinfachung der Rechtsprechung zu fordern. Dich möchte ich sehn wie du im Dreieck springst wenn dir nach einer Verurteilung gesagt werden würde: Es gibt niemanden der befugt ist dieses Urteil zu überprüfen, da das einzige Gericht was es gibt, der Meinung ist richtig entschieden zu haben. Also zahlen sie endlich die 25.000 Euro für ihre 8 illegal runtergeladenen mp3s...
 
Gut wenn die Kinder sich schon früh daran gewöhnen, überall bespitzelt zu werden. </ironie>
 
vielleicht, sollten eltern die computernutzung ihrer kinder doch selbst überwachen?
 
@maxfragg: Wie clever: Dann können sie deren Daten selbst gewinnbringend verkaufen.
 
@maxfragg: Richtig, Betreutes Surfen ist wohl die beste Möglichkeit. Es geht hierbei auch um Erziehung.
 
@Talaron: YMMD :D
 
mit den Kleinen ganz großes Geld zu machen ^.^
 
"Auch andere Anbieter solcher Programme wie McAfee oder Symantec betonten auf Nachfrage, dass sie keine Daten über die Nutzer solcher Anwendungen weitergeben." Wer's glaubt...
 
@puffi: das musst du nicht glauben. les dir durch, was dir alles bei der installation angezeigt wird und du weist es...
 
Wie war das mit der Filtersoftware in China?
 
@mcbit: Mir scheint nicht nur die Chinesen kupfern Ideen ab
 
Das ist wieder mal das größte :( gehts noch?
 
Da bekommt die elterliche Ambition Kinderschutz-Software einzusetzen, sofern überhaupt vorhanden, wieder einmal Dimensionen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen