Ubuntu 17.10: Keine weiteren Desktop-Builds für 32-Bit-Systeme mehr

Windows, 64-Bit, 64 Bit, 32 Bit, 32-Bit, 32 Bildquelle: PCWelt
Die Linux-Distribution Ubuntu Desktop 17.10 wird nicht mehr für Systeme weiterentwickelt, die auf einer 32-Bit-Architektur basieren. Zukünftig wird es keine Betriebssystem-Images mehr geben, mit welchen sich die Software auf den entsprechenden Systemen installieren lässt.
Am 19. Oktober 2017 soll die Hauptausführung von Ubuntu 17.10 veröffentlicht werden. Diese steht dann allerdings nur noch für 64-Bit-Systeme zur Verfügung, wie gemeldet wurde. Ab sofort werden daher keine Images mehr für 32-Bit-Rechner veröffentlicht, sodass Besitzer eines Rechners mit 32-Bit-x86-Architektur zum Umstieg auf eine andere Distribution oder eben andere Hardware gezwungen werden. Aus einem Release-Dokument geht hervor, dass die 32-Bit-Ausführung der Desktop-Variante tatsächlich vollständig aufgegeben werden soll. Auch weitere Preview-Builds soll es überhaupt micht mehr geben.


Alte Rechner werden ausgesperrt

Bereits im Mai sollen die Entwickler über dieses Vorgehen diskutiert haben. Als Grund hierfür gibt das zuständige Team an, dass kaum jemand sich zum jetzigen Zeitpunkt noch um das Testen der 32-Bit-Variante kümmert und diese auch lediglich von zu wenigen Nutzern verwendet wird. Durch die Streichung der 32-Bit-Systeme werden allerdings hauptsächlich nur Computer ausgeschlossen, die vor etwa zehn und mehr Jahren hergestellt wurden. Ein Großteil der aktuell verfügbaren Prozessoren unterstützt heute sowieso die 64-Bit-Befehlssatzerweiterung.

Doch auch bei anderen Distributionen wurden schon ähnliche Schritte durchgeführt. Während bei Red Hat sowie Suse bereits keine Enterprise-Images mehr für auf x86 basierende 32-Bit-Systeme angeboten werden, hat auch Fedora vor kurzem die 32-Bit-Variante der eigenen Server-Distribution eingestellt. Inzwischen wird lediglich nur noch ein kleiner Bruchteil aller Desktop-Computer mit 32-Bit-Prozessoren betrieben. Windows, 64-Bit, 64 Bit, 32 Bit, 32-Bit Windows, 64-Bit, 64 Bit, 32 Bit, 32-Bit Pcwelt
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr : Acer WQHD Monitor: Acer WQHD Monitor
Original Amazon-Preis
309,00
Im Preisvergleich ab
243,54
Blitzangebot-Preis
249,00
Ersparnis zu Amazon 19% oder 60

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden