WLAN Mesh-Funktion: AVM veröffentlicht neue FritzOS Labor-Version

Router, Avm, Fritzbox, Fritzbox 7490 Bildquelle: AVM
Der Berliner Router-Hersteller AVM arbeitet weiter an seinen Mesh-Funktionen für Router und Repeater. Heute hat das Unternehmen eine neue Labor-Version für Fritz herausgebracht, die für Nutzer der FritzBox 7490, 7580 und 7590, des Repeaters 1750E und der Bridge Fritz Powerline 1240E gedacht ist.
Fritz-Labor-Versionen bieten in einem Beta-Programm neue Optionen, Verbesserungen und Änderungen allgemein, die in der Form noch nicht in das normale OS für die Router des Unternehmens eingebunden sind. Experimentierfreudige Besitzer einer FritzBox 7490, 7580 oder 7590, beziehungsweise des Repeaters 1750E und der Bridge FritzPowerline 1240E, können die neue Test-Version FritzOS 06.88 ab sofort ausprobieren. Mit diesen Geräten lässt sich mit der neuen Fritz Labor-Version ein Mesh-Netzwerk etablieren, wobei es bei der 7490 Einschränkungen gibt. Die neue Version ist laut AVM nicht geeignet für 7490-Editionen, die direkt vom Internetanbieter ausgeliefert wurden, ausgenommen 1&1 Homeserver.


Das ist neu

Die Labor-Version führt dabei nun auch für die ersten Bridge- und Powerline-WLAN-Repeater von AVM eine einfachere Installation der Betas ein. Testen kann man das Ganze, wenn man einen der unterstützten Router und einen der Repeater sein Eigen nennt.

Wichtig ist dabei zunächst für die Router, dass vor der Installation jeweils die aktuellste FritzOS-Version aufgespielt wurde. Anschließend lässt sich das Update auf die Labor-Version erst auf der FritzBox über die Eingabe des Pfads in den Einstellungen unter Update / FritzOS-Datei installieren. Anschließend wird auch für 1750E und 1240E ein Update angezeigt. Dort ist das Update auf die Labor-Version dann ganz einfach - nur anklicken und updaten. Nach der Aktualisierung sieht man dann im Interface für das Netzwerk ein neues Mesh-Icon.

Intelligente WLAN-Netzwerke mit dem Mesh-Komfort versprechen dabei eine bessere Internetanbindung durch ein lückenloses und gleichmäßiges Netzwerk. Hergestellt wird das durch die Verbindung mehrerer Geräte, wobei AVM derzeit mit der reibungslosen Weitergabe von der einen zur anderen AVM-Hardware experimentiert. Der Anwender selbst muss dazu dann gar nichts weiter tun, sobald das Mesh-Netzwerk einmal eingerichtet wurde.

Changelog für FritzOS 06.88

  • Neue Leistungsmerkmale auf einen Blick
  • Neue grafische Mesh-Übersicht für mehr Transparenz, Komfort und Leistung
  • Beste WLAN-Performance mit Mesh
  • Ein Tastendruck für alle Verbindungen
  • Vereinfachte Powerline-Erweiterung
  • Vereinfachter Laboreinstieg für Repeater und Powerline-WLAN-Repeater

Siehe auch: WLAN-Sticks und PowerLine: Bei AVM gibt es nicht nur FritzBoxen Router, Avm, Fritzbox, Fritzbox 7490 Router, Avm, Fritzbox, Fritzbox 7490 AVM
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden