Amazon startet mit "Anime Strike" Streaming-Kanal für Japan-Comics

Amazon, Japan, Comic, Anime, Manga, Anime Strike Bildquelle: Amazon
Der Online-Riese Amazon hat seinen Streaming-Service erweitert. Zunächst wird es in den USA für 5 US-Dollar pro Monat zusätzlich zum normalen Video-Streaming-Angebot einen speziellen Kanal für Animes geben. "Anime Strike" bietet dabei exklusive Zeichen-Serien, die nur bei Amazon zu finden sein werden.
Amazon erweitert damit sein Angebot für Anime-Freunde: Nach dem exklusiven Kindle mit japanischen Comic-Inhalten startet jetzt die neue Videoplattform Anime Strike. Das neue Angebot umfasst zum Start mehr als 1.000 Titel, darunter Klassiker, also Serien und Filme, sowie Folgen, die aktuell im japanischen Fernsehen gezeigt werden (via Variety). So sollen dementsprechend einige Titel auch nur in Originalfassung zu sehen sein - was echte Fans sicherlich nicht abschrecken dürfte. Andere Folgen sollen mit englischen Untertiteln versehen sein.

Amazon Anime StrikeAmazon Anime StrikeAmazon Anime StrikeAmazon Anime Strike

Special Interest lohnt

Mit diesen Spezial-Inhalten verfolgt Amazon sein Konzept zur Erweiterung der Bezahl-Streaming-Dienste. "Special Interest" ist für Amazon laut deren Marken-Manager Michael Paull besonders lohnenswert, da viele Inhalte im normalen TV-Angebot einfach unterrepräsentiert sind, aber eine eingeschworene Fangemeinde haben, die dazu auch noch das nötige Kleingeld hat, um solche Zusatz-Angebote wahrzunehmen.

Nur als Zusatz zu Prime, nur in den USA

Einige der neuen Titel im Anime Strike-Kanal sollen im Übrigen auch bei Amazon Prime erscheinen, andere als Kauf-Video zur Verfügung stehen. Anime Strike wird das alles bündeln und als monatliches Abo anbieten. Der neue Kanal ist laut den aktuellen Informationen nur als Option buchbar, und steht nur Prime-Mitgliedern zur Verfügung. Nutzer, die sich nicht für Prime, sehr wohl aber für Anime Strike interessieren, müssen also auch noch ein zweites Abo mit eingehen.

Die Amazon Channels wurden in den USA bereits 2015 gestartet. Amazon bietet dabei mit einigen Streaming-Partnern mehr als 100 Zusatzangebote an. Für Deutschland ist ein solches Angebot übrigens derzeit noch nicht geplant.

Amazon Prime 30 Tage lang kostenlos testen Die täglichen Blitzangebote in der bewährten WinFuture-Übersicht

Die aktuellen Prime-Vorteile im Überblick:


Versand:
  • Kostenloser Versand für Millionen von Artikeln, die mit Prime gekennzeichnet sind
  • Gratis-Versand per Same-Day (Evening-Express) für ausgewählte Artikel ab einem Mindestbestellwert von 20 Euro für viele Lieferadressen in Deutschland.
  • kostengünstiger Versand per Morning-Express für viele Lieferadressen in Deutschland.

Medien:

Angebote:
  • Amazon-Blitzangebote und Amazon BuyVIP: 30 Minuten früher Zugriff auf Amazon-Blitzangebote sowie bereits ab 20 Uhr des Vortages Zugang zu den zeitlich begrenzten Verkaufsaktionen auf Amazon.BuyVIP - elf Stunden vor dem regulären Verkaufsstart.
  • Exklusive Artikel nur für Prime-Mitglieder: Weitere Informationen gibt es hier.
  • Prime Deals: immer Donnerstags zwischen 7 Uhr und Mitternacht.
  • Exklusive Nutzung von Amazon Pantry: Große Auswahl an Artikeln des täglichen Bedarfs. Pro Amazon Pantry Box fallen Versandkosten von 2,99 Euro an.
Amazon, Japan, Comic, Anime, Manga, Anime Strike Amazon, Japan, Comic, Anime, Manga, Anime Strike Amazon
Mehr zum Thema: Amazon
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazon Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden