Golden Globes: Amazon und Netflix dominieren immer mehr das Geschäft

Streaming, Netflix, Serie, The Crown Bildquelle: Netflix
Die Golden Globes, die nach den Oscars zweitwichtigste Auszeichnung Hollywoods, werden im Gegensatz zu den Academy Awards auch für das Fernsehen vergeben. Und das bedeutet immer mehr: Streaming. Denn die Branchengrößen Netflix und Amazon konnten sich in einigen besonders begehrten Kategorien die Auszeichnungen sichern.
Die Golden Globes, die von einer Jury der Hollywood Foreign Press Association, also internationaler Medienjournalisten, die in der Traumfabrik arbeiten, vergeben werden, gelten in Branchenkreisen als die sogar wichtigere Preisverleihung. Denn die Oscars sind oftmals von (Branchen-)Politik und Gefälligkeiten geprägt.

Die Zukunft des Fernsehens

Ein weiterer Unterschied: Die Globes betreffen auch das Fernsehen. Doch längst muss man diesen Begriff erweitern. Denn an den Streaming-Anbietern Netflix und Amazon führt seit einer Weile kein Weg mehr vorbei, das stellten die beiden On-Demand-Anbieter auch in der Nacht auf heute unter Beweis.

Netflix und Amazon, die sich dank zahlreicher Nominierungen im Vorfeld bereits als Favoriten positionieren konnten, wurden ihrer Rolle auch gerecht, sie setzten sich in der TV-Kategorie u. a. gegen den Abräumer der vergangenen Jahre - HBOs Game of Thrones - durch.


Vor allem The Crown, die Historien-Serie über die frühen Jahre von Königin Elisabeth II, konnte zwei der wichtigsten Globes abstauben: Die überaus aufwändige Netflix-Produktion wurde verdientermaßen als bestes TV-Drama ausgezeichnet, Elisabeth-Aktrice Claire Foy konnte den Preis als beste Darstellerin für ihre Rolle als britische Monarchin mit nach Hause nehmen.

Bester Schauspieler (Drama) war für die 100-köpfige Jury Billy Bob Thornton, der in der Amazon Originals-Serie Goliath den Anwalt Billy McBride spielt. Der Versandhändler konnte aber auch in der Kinokategorie der Branche zeigen, dass man immer mehr zur Marktmacht wird: Denn die Auszeichnung als bester Schauspieler in einem Kinofilm ging an Casey Affleck, die Rechte am dazugehörigen Film Manchester by the Sea gehören Amazon.

Das "alte" Hollywood kann sich trösten, dass man mit La La Land den großen Abräumer des Abends stellen konnte, der musikalische Spielfilm mit Ryan Gosling und Emma Stone in den Hauptrollen konnte sich sieben der begehrten Preise sichern.

Amazon Prime
30 Tage lang kostenlos testen und buchen
Die täglichen Blitzangebote
in der bewährten WinFuture-Übersicht
Streaming, Netflix, Serie, The Crown Streaming, Netflix, Serie, The Crown Netflix
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren92
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bis zu : Video Games
Bis zu : Video Games
Original Amazon-Preis
13,49
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
9,97
Ersparnis zu Amazon 26% oder 3,52

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden