Apple iOS: Marktanteil hat außer in Deutschland und China zugenommen

Apple, Wwdc, Gebäude Bildquelle: NPR
Das Unternehmen Kantar World Panel hat über neue Verkaufszahlen von Smartphone-Betriebssystemen berichtet. Gerade für Apple fällt die Bilanz positiv aus: Weltweit wurden im vergangenen Quartal mehr Geräte mit iOS in Relation zu anderen Herstellern als zuvor verkauft. Doch Deutschland und China scheinen hiervon ausgenommen zu sein.
Dies geht aus dem Bericht von Kantar World Panel hervor, wie iTopNews berichtet hat. Das Marktforschungsunternehmen veröffentlicht in einem Intervall von drei Monaten, also einem Geschäftsquartal, unter anderem neue Statistiken zum Verkauf von mobilen Geräten. Den kalifornischen Konzern dürfte das Ergebnis zunächst einmal durchaus freuen: In vielen Ländern, unter anderem den USA, wurde das stärkste Wachstum seit zwei Jahren und somit der höchste Marktanteil seit einer längeren Phase erreicht. In den Vereinigten Staaten kam man somit auf 40,5 Prozent, und in Japan hat Apple sogar einen Marktanteil von 51,7 Prozent erreicht. Mehr als jedes zweite Smartphone oder Tablet auf der Insel ist somit ein Gerät mit iOS.


Apple profitiert von Samsungs Fehlern

In China und in Deutschland konnte Apple deutlich weniger iOS-Geräte verkaufen als im Vorjahresquartal, wobei sie es in China dennoch mit 17,1% verkauften Einheiten geschafft haben, den bisher zweitplatzierten Xiaomi (15,9%) auf Platz 3 zu verbannen. An den Platzhirschen Oppo (22,5%) mit dem in China verkauften Topseller R9 kamen sie aber dennoch nicht ran.

Hierzulande ist der Marktanteil bei den Verkäufen von 19,2 Prozent auf 16,5 Prozent gefallen. Damit ist Deutschland das einzige europäische Land, in welchem keine Steigerung der iOS-Verkaufszahlen erzielt wurde. Weltweit führt das mobile Betriebssystem Android weiterhin mit 75 Prozent Anteil den Markt an. Android ist jedoch auf vielen Geräten verbreitet, während Apple lediglich die iPhone- und iPad-Serie, sowie den Apple-TV und iPod mit ihrem Betriebssystem iOS anbieten. Das meist verkaufte Smartphone im letzten Quartal war somit auch das iPhone 7 mit 10,6 Prozent der Verkäufe weltweit, gefolgt vom iPhone 6s und auf dem dritten Platz das Samsung Galaxy S7.

Einige Marktforscher und Experten sind der Ansicht, das iPhone 7 habe erheblich vom Desaster um das Samsung Galaxy Note 7 profitiert. Das ehemalige Flaggschiff der Koreaner hatte mit massiven Akku-Problemen zu kämpfen, die zu einer Explosion führen konnten. Das Gerät wurde weltweit zurückgerufen und es sind Verluste in Milliardenhöhe verzeichnet worden.

Apple, Wwdc, Gebäude Apple, Wwdc, Gebäude NPR
Mehr zum Thema: Apple iOS
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren43
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden