BMW geklaut: Hersteller sperrt Dieb per Internet im Auto ein

Auto, BMW, Connected Car, BMW 550i Bildquelle: BMW AG
Die Polizei der US-Westküstenmetropole Seattle hat in der letzten Woche gezeigt, welche Möglichkeiten sich für sie im Zeitalter der "Connected Cars" ergeben. Nachdem ein BMW als gestohlen gemeldet wurde, ließen die Beamten das Fahrzeug orten und den Dieb über das Internet in dem Wagen einsperren.
Wie das Seattle Police Department über einen Blog-Eintrag verlauten ließ, war der Täter offenbar am vorigen Wochenende in der Innenstadt von Seattle unterwegs, als er in einem Parkhaus auf einen 550er BMW stieß. Im Fahrzeug fand der Mann auch noch die Autoschlüssel, da diese von einem Bekannten des Besitzers dort vergessen wurden.

Der Polizei zufolge hatte der Besitzer des Wagens am Tag zuvor geheiratet und sein Fahrzeug an einen Freund ausgeliehen, der den Schlüssel dort versehentlich zurückließ. Dies nutzte der Täter aus und ergriff die Gelegenheit - er sprang in den Wagen und fuhr den Angaben zufolge davon. Erst einige Stunden später stellte der Eigner des Autos fest, dass sein Fahrzeug abhanden gekommen war und verständigte die Polizei.

Die Beamten kontaktierten daraufhin den Hersteller. BMW nutzte die in dem Wagen verbauten Connected-Car-Features, die eine fast konstante Internetverbindung gewährleisten, um das Fahrzeug zu orten. Tatsächlich war die Maßnahme erfolgreich, so dass die Polizei den BMW knapp neun Kilometer entfernt vorfand.

Als sich die Polizisten dem Fahrzeug näherten, fanden sie den Wagen allerdings mit laufendem Motor vor, während auf dem Fahrersitz ein schlafender Mann saß. Daraufhin veranlassten sie, dass Mitarbeiter von BMW das Auto per Remote-Verbindung verschliessen sollen, so dass der mutmaßliche Dieb darin eingesperrt wurde.

Im Anschluss weckten die Polizisten den Verdächtigen auf, der dann zunächst versuchte, mit dem Auto zu flüchten. Erfolgreich war dies nicht, so dass der 38-Jährige schnell festgenommen werden konnte. Der BMW war offensichtlich mit der erweiterten Variante des BMW Assist-Systems ausgerüstet, mit dessen Hilfe eine Ortung und letztlich auch Fernsteuerung einiger Funktionen möglich ist. Auto, BMW, Connected Car, BMW 550i Auto, BMW, Connected Car, BMW 550i BMW AG
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren78
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden