BMW i3: Crashtest führt zu US-Verkaufsstopp und Rückrufaktion

BMW, Elektroauto, I3 Bildquelle: Wiki Commons
BMW ruft alle in den USA verkauften i3s zurück und wird den Vertrieb bis auf weiteres einfrieren. Das Fahrzeug konnte die strengen Vorgaben eines Crashtests nicht erfüllen, bei dem eine nicht angeschnallte Dummy-Puppe zum Einsatz kommt.
Durchgesetzt hat den Verkaufsstopp die National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) nach einem Crashtest ohne Sicherheitsgurt, den der i3 nicht bestand. Zwar sind in den USA bis auf einen Bundesstaat Sicherheitsgurte flächendeckend Pflicht. Trotzdem müssen Autohersteller auch gewisse Sicherheitsstandards für Crashs ohne Sicherheitsgut erfüllen. Bei dem Test ohne Sicherheitsgurt wurde die Krafteinwirkung auf eine 152 Zentimeter und 55 Kilogramm schwere weibliche Dummy-Puppe bei einem Frontalaufprall untersucht. Der i3 konnte dabei die vorgeschriebenen Grenzwerte nicht einhalten.

BMW i3BMW i3BMW i3BMW i3

BMW will nachbessern

BMW gibt in einem Schreiben an, dass bei eigenen Crashtests die vorgeschriebenen Grenz­wer­te eingehalten worden seien und erst neuere Tests Hinweise auf eine größere Ver­let­zungs­ge­fahr ergeben hätten. Man wolle die Unterschiede in den Testergebnissen genau studieren und habe einen Rückruf der bereits verkauften Fahrzeuge veranlasst, um das Pro­blem dort zu beheben.

Der Autohersteller weist aber auch darauf hin, dass die diversen Sicherheitssysteme von BMW auf ei­nen Ein­satz mit Sicherheitsgurt optimiert seien. Bei einem tatsächlichen Unfall hätten i3-Fahrer mit angeschnalltem Sicherheitsgurt nicht mit einer erhöhten Verletzungsgefahr im Vergleich zu anderen Fahrzeugmodellen zu rechnen.

BMW brachte das ab 2013 in Leipzig produzierte E-Auto ab 34.950 Euro und in vier In­ter­ieur­ver­sio­nen auf den Markt. Die aktuellen Modelle sind mit einem Listenpreis ab 37.550 Euro sogar noch etwas teurer. Bislang wurden etwa 100.000 i3 produziert, von denen allerdings nur etwa 3.100 in Deutschland verkauft wurden. Das Kern-Entwicklerteam für den i3 hat BMW übrigens 2016 an das chinesische Startup Future Mobility verloren. BMW, Elektroauto, I3 BMW, Elektroauto, I3 Wiki Commons
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren83
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr devolo dLAN 500 WiFi Powerlinedevolo dLAN 500 WiFi Powerline
Original Amazon-Preis
62,90
Im Preisvergleich ab
50,90
Blitzangebot-Preis
49,99
Ersparnis zu Amazon 21% oder 12,91

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden