Habbo Hotel: Polizei ermittelt nach Möbel-Diebstahl

Recht, Politik & EU Aus der Online-Community Habbo Hotel wurden jüngst virtuelle Möbel gestohlen. Dieser virtuelle Diebstahl könnte nun für eine Gruppe von virtuellen Eindringlingen rechtliche Konsequenzen haben. Die zuständige Polizei ermittelt bereits. Große Mengen des virtuellen Besitzes sind angeblich von etwa 400 Spielern des Internet-Netzwerks Habbo Hotel gestohlen worden. Die finnische Polizei hat die Ermittlungen in diesem Fall aufgenommen und schon Häuser in fünf finnischen Städten durchsucht.

Computer wurden im Rahmen dieses Einsatzes beschlagnahmt und mehrere Menschen verhört, heißt es in einem Bericht der 'BBC'. Auch wenn der Schadenswert noch nicht genau beziffert werden konnte, dürfte der Schaden für einige Nutzer bedeutend groß sein, vermuten die zuständigen Ermittler.

Besonders großer Beliebtheit erfreut sich Habbo Hotel bei jugendlichen Spielern. Die Nutzer haben bei dieser Internet-Community die Möglichkeit, sich mit Freunden zu treffen oder neue Bekanntschaften zu knüpfen. Gegen Bezahlung können überdies Zimmer mit Möbeln ausgestattet werden.

Die virtuellen Einbrecher haben sich hierbei Benutzernamen und Passwörter auf bisher noch unklarem Wege verschafft und bedeutende Mengen der virtuellen Möbel entwendet.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr Eschenbach trophy F 10x25 ED Fernglas
Eschenbach trophy F 10x25 ED Fernglas
Original Amazon-Preis
164,65
Im Preisvergleich ab
164,65
Blitzangebot-Preis
125,91
Ersparnis zu Amazon 24% oder 38,74

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden