"Refurbished": Apple verkauft nun auch offiziell gebrauchte iPhones

Apple iPhone, iPhone 6S, iPhone 6S Plus, Apple iPhone 6S, Apple Iphone 6s plus Bildquelle: Apple
Apple verkauft schon lange gebrauchte und generalüberholte Hardware, eine Ausnahme waren aber bislang iPhones. Wer ein Smartphone der Kalifornier haben wollte, musste ein neues kaufen oder sich bei anderen Plattformen nach einem Gerät aus zweiter Hand umsehen. Nun aber gibt das Unternehmen aus Cupertino seine diesbezüglich bisher ablehnende Haltung auf und erweitert die "Refurbished"-Palette.
Apple-Smartphones sind zweifellos hervorragende Geräte, sie haben allerdings ihren Preis. Günstiger kommt man mit gebrauchter Hardware weg, hier droht aber natürlich stets, dass etwas nicht in Ordnung ist. Das ist auch der Grund, warum das Refurbished-Programm von Apple so populär ist: Man bekommt gebrauchte Ware direkt vom Hersteller, diese ist auch generalüberholt und zertifiziert. Kurzum: Man kann davon ausgehen, dass sie ordnungsgemäß funktioniert.

Bisher konnte man in der im Deutschen "Generalüberholt" genannten Kategorie vor allem Macs und MacBooks bekommen, aber keine iPhones. Zumindest in den USA hat sich das aber nun geändert, denn laut MacRumors hat Apple nun auch einige seiner Smartphones dort ins Angebot aufgenommen.


Um die 100 Dollar günstiger

Aktuell bekommt man dort iPhone 6S- und iPhone 6S Plus-Geräte in diversen Farbvarianten. Ein iPhone 6S mit 16 Gigabyte internem Speicher gibt es für 449 Dollar, für ein iPhone 6S Plus mit dieser Größe bezahlt man 529 Dollar. Für ein neues iPhone dieser Art werden 549 bzw. 649 Dollar fällig, damit beträgt die Preisersparnis zwischen 100 und 120 Dollar.

Die Refurbished-iPhones stellen wie erwähnt ein Debüt dar, bisher gab es dort neben den Mac-Geräten höchstens noch iPads zu kaufen. Derartige Hardware ist nicht nur überholt und überprüft, sondern auch gereinigt, überdies bekommt man eine einjährige Garantie. Letzteres ist sicherlich einer der Hauptgründe, bei Apple direkt zu kaufen.

Europäische Interessenten müssen sich indes noch gedulden oder besser gesagt können sie nur hoffen, denn bisher gibt es keine Informationen, ob der kalifornische Konzern das auch bei uns anzubieten plant. Apple iPhone, iPhone 6S, iPhone 6S Plus, Apple iPhone 6S, Apple Iphone 6s plus Apple iPhone, iPhone 6S, iPhone 6S Plus, Apple iPhone 6S, Apple Iphone 6s plus Apple
Mehr zum Thema: iPhone
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Apple iPhone im Preisvergleich

Tipp einsenden