Warnung vor Windows Bridge Apps: Sie verursachen erhebliche Probleme

Windows 10, Windows Bridge, Project Islandwood Bildquelle: Microsoft
Mit dem Projekt Centennial hat sich Microsoft ein ehrgeiziges Ziel gesetzt. Klassische Win32 und .NET Apps sollten eigentlich mit den bereitgestellten Tools einfach den Zugang zum Windows Store finden. Allerdings machen die Apps erhebliche Probleme, Thurrott.com-Autor Rafael Riversa empfiehlt sogar, erst einmal komplett Abstand zu halten.
Finger weg von Apps, die mit Microsofts Windows Bridge-Technologie für Windows 10 kompatibel gemacht wurden, schreibt Riversa. Er hat die Erfahrung gemacht, dass Anwendungen, die mithilfe des Toolsets von Microsoft nun als Universal Windows Plattform-App laufen, Windows 10 abstürzen lassen. Das Problem soll weitverbreitet und bereits von Microsoft bestätigt worden sein - also ist der Rat einen Bogen um solche Apps zu machen ein überaus guter Rat. Beim Absturz allein bleibt es laut dem Bericht allerdings nicht. Der dahinterliegende Fehler schickt den PC mit etwas Pech in eine Dauerschleife, in der immer wieder neu gebootet wird.

Microsoft BUILD 2016Microsoft BUILD 2016Microsoft BUILD 2016Microsoft BUILD 2016

Laut Riversa crasht der PC bei entsprechenden Apps mit dem Hinweis "KERNEL_SECURITY_CHECK_FAILURE". Das Windows 10 Anniversary Update sollte eigentlich mit den Apps auskommen, hat aber derzeit noch ein erhebliches Problem bei der Erkennung.

Betroffene Apps

Ob nun alle mit der Windows Bridge bearbeitete Anwendungen den Fehler verursachen ist noch nicht ganz klar. Es könnte sich bei dem Problem auch um ein eng begrenztes Problem zwischen Hardware und Software handeln, das nur wenige Konstellationen und damit wenige Nutzer betrifft. Microsoft versucht derzeit den Fehler einzugrenzen.

Siehe auch: Projekt Centennial: Microsoft startet Desktop App Converter

Aktuell sollte man alle bekannten Apps, die mit dem Projekt Centennial Einzug in den Store erhielten, vermeiden. Laut Thurrott.com sind das EarTrumpet, Kodi, Tweeten, Arduino DIE und Evernote.

Mehr dazu: Erste "Desktop Bridge"-Win32-Apps starten jetzt im Windows Store

Windows 10 Windows Store:
Windows Store mit Neuerungen und frischer UI
Windows 10, Windows Bridge, Project Islandwood Windows 10, Windows Bridge, Project Islandwood Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:45 Uhr Thermaltake Core P5 Wand-Gehäuse
Thermaltake Core P5 Wand-Gehäuse
Original Amazon-Preis
137,88
Im Preisvergleich ab
128,34
Blitzangebot-Preis
99,92
Ersparnis zu Amazon 28% oder 37,96

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden