Galaxy Note 7: Samsung startet nun auch einen offiziellen Rückruf

Samsung, Samsung Galaxy, Akku, Galaxy Note, Samsung Galaxy Note 7, Galaxy Note 7, Explosion, Samsung Galaxy Note7, Brandgefahr Bildquelle: Reddit/Crushader
Der koreanische Hersteller hat in den USA nun auch einen formalen Rückruf des Galaxy Note 7 bekannt gegeben, bisher hat das Unternehmen nur eine freiwillige Umtauschaktion durchgeführt. Betroffen sind etwa eine Million Geräte. Ob es auch in Europa zu einem echten Rückruf (im juristischen Sinne) kommt, ist bisher nicht bekannt.
Das Galaxy Note 7 ist für den koreanischen Hersteller zweifellos ein Super-GAU. Denn die zahlreichen Fälle von "explodierenden" Akkus und der dazugehörige Rückruf bzw. Umtausch reißen ein tiefes Loch in die Kassen des Konzerns, der Image-Schaden ist gewaltig. Bisher hat Samsung aber nur einen stark empfohlenen, aber nicht verpflichtenden Rückruf durchgeführt. Doch dieser blieb von vielen unbeachtet, weshalb das Unternehmen nun doch einen formellen Rückruf startet.

Dieser wird in Verbindung mit der für Konsumenten- und Produktsicherheit verantwortlichen US-Behörde Consumer Product Safety Commission (CPSC) durchgeführt, nach einer mehrwöchigen Untersuchung hat die CPSC diese Entscheidung nun bekannt gegeben (via The Verge).


"Nutzung einstellen und ausschalten"

Die CPSC schreibt, dass Konsumenten "sofort aufhören sollen, alle vor dem 15. September verkauften Galaxy Note 7-Geräte zu benutzen, diese sind auszuschalten". Käufer sollen ihren Mobilfunkanbieter, Händler oder den Hersteller über seine Webseite kontaktieren, um ohne zusätzliche Kosten ein Ersatzgerät mit einem anderen Akku zu erhalten, auch eine Rückerstattung des Kaufpreises ist vorgesehen.

Im Rahmen der Bekanntgabe der CPSC-Entscheidung wurde auch die Zahl der Zwischenfälle aktualisiert, diese ist höher als bisher bekannt: Aktuell wurden 92 Probleme mit dem Galaxy Note 7 registriert, in 26 Fällen kam es zu Verbrennungen der Nutzer, 55 Mal wurde Sachschaden festgestellt.

Der formelle Rückruf ist auch deshalb notwendig, weil jüngste Daten gezeigt haben, dass nur wenige Besitzer den freiwilligen Umtausch in Anspruch genommen haben. Wie es in Europa weitergeht und ob es auch bei uns einen echten Rückruf gibt, ist derzeit nicht bekannt.

Siehe auch: Akku auf 60% begrenzt - Galaxy Note 7 erhält Update gegen Feuergefahr Samsung, Samsung Galaxy, Akku, Galaxy Note, Samsung Galaxy Note 7, Galaxy Note 7, Explosion, Samsung Galaxy Note7, Brandgefahr Samsung, Samsung Galaxy, Akku, Galaxy Note, Samsung Galaxy Note 7, Galaxy Note 7, Explosion, Samsung Galaxy Note7, Brandgefahr Reddit/Crushader
Mehr zum Thema: Stromversorgung
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:20 Uhr Kans Externer Akku 2 Anschlüsse 20000mah Power Bank für iPhone, iPad, iTouch, Andriod Phone und weiteren
Kans Externer Akku 2 Anschlüsse 20000mah Power Bank für iPhone, iPad, iTouch, Andriod Phone und weiteren
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 33% oder 10,01
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

Tipp einsenden