Gerücht: Apple-Event erst am 21. März mit iPhone SE und iPad Pro mini

Apple, Tokio, applestore Bildquelle: d. FUKA / Flickr
Schon Wochen bevor Apple sein nächstes großes Event abhalten wird, beherrschen die Meldungen dazu die Medien. Jetzt sind wieder neue Informationen aufgetaucht: Demnach verschiebt Apple sein für den 15. März geplantes Event auf den 21. März, dem Tag vor der nächsten FBI-Anhörung zum Thema iPhone-Entschlüsselung.
Beide Termine stammen wohlgemerkt aus der Gerüchteküche und wurden nicht offiziell von Apple betätigt. Mit der Einladung zum Event darf man auch erst frühestens zehn Tage vor dem Termin rechnen. Die neuen Informationen zu der Terminverschiebung sollen aber zumindest aus "stets gut informierten Quellen" stammen, also von glaubwürdigen Informanten. Aufgekommen war der neue Termin durch einen Bericht des koreanischen Newsmagazins KG News (via 9to5mac).

iPhone 5CiPhone 5CiPhone 5CiPhone 5C
Apple iPhone 6S & iPhone 6S PlusApple iPhone 6S & iPhone 6S PlusApple iPhone 6S & iPhone 6S PlusApple iPhone 6S & iPhone 6S Plus

Der Name der neuen iPhone-Modellreihe

In dieser Woche gab es dazu noch weitere Details zu den geplanten Vorstellungen des März-Events, ganz besonders für die angebliche neue günstige iPhone-Serie, die zunächst unter dem Namen iPhone 6C, dann als iPhone 5SE in den Medien bezeichnet wurde.

Siehe auch: Kommende iPhones sollen auch durch Apple nicht mehr knackbar sein

Nun heißt es, dass alle bisherigen Tippgeber falsch liegen würden und das kommende Modell mit 4-Zoll-Display einfach iPhone SE genannt wird. Es würde zumindest auch Sinn ergeben, die Nummerierung fallen zu lassen, wenn das neue Modell tatsächlich eine vollkommen neugestaltete Mischung aus Hardware älterer iPhone-Modelle ist, um den Einsteigermarkt mit einem günstigen Gerät zu beglücken.

Laut 9to5mac soll Apple zum März-Event zudem bereits einen neue Generation des iPad Pro vorstellen, und zwar dieses Mal im 9,7 Zoll-Format. Das kleine iPad Pro könnte somit der Nachfolger des iPad Air 2 werden und mit dem gleichen Prozessor ausgestattet sein, wie sein großer Bruder, dem A9X Chip. Außerdem soll es für das neue iPad Pro mit 9,7 Zoll einen Smart Connector und ein neues Smart Keyboard geben.

Mehr dazu: Bericht zum Launch: iPhone 5se & iPad Air 3 ab 18. März verfügbar

Apple iPhone 6S & iPhone 6S PlusApple iPhone 6S & iPhone 6S PlusApple iPhone 6S & iPhone 6S PlusApple iPhone 6S & iPhone 6S Plus

Apple, Tokio, applestore Apple, Tokio, applestore d. FUKA / Flickr
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren52
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:00 Uhr HP Pavilion 14-al003ng 35,6 cm (14 Zoll / FHD IPS) Notebook (Intel Core i5-6200U, 8 GB RAM, 256 GB SSD, Nvidia GeForce 940MX, Windows 10)
HP Pavilion 14-al003ng 35,6 cm (14 Zoll / FHD IPS) Notebook (Intel Core i5-6200U, 8 GB RAM, 256 GB SSD, Nvidia GeForce 940MX, Windows 10)
Original Amazon-Preis
683,99
Im Preisvergleich ab
679,00
Blitzangebot-Preis
599,00
Ersparnis zu Amazon 0% oder 84,99

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden