Ab November: Apple und O2 starten Handyabrechnung für iTunes-Käufe

Mobilfunk, O2, Telefonica Bildquelle: O2
In Deutschland startet Apple gemeinsam mit dem Mobilfunkanbieter O2 das Bezahlen von Apps, Musik und anderen Gütern aus dem iTunes Store über die Handyrechnung. Entdeckt hat das Carsten "Caschy" Knobloch und eine entsprechende Info in seinem Blog veröffentlicht.
Die Presseabteilung von O2 hat den Start der Kooperation mit Apple mittlerweile offiziell bestätigt. Demnach werden ab November alle Kunden von O2 - egal ob Pre- oder Postpaid-Vertrag - ihre digitalen Einkäufe bei Apple mit über die Handyrechnung abrechnen lassen können. Bislang kennt man eine Abrechnung über den Mobilfunkpartner eigentlich nur von anderen mobilen Betriebssystemen, wie Googles Android oder Windows Mobile und nicht von Apple. iTunes auf Handyrechnung iTunes-Einkäufe lassen sich künftig bei O2 auch über die monatliche Mobilfunkrechnung bezahlen.

Monatliche Mobilfunkrechnung

Für iPhone-Nutzer heißt das in Zukunft, dass sie all ihre iTunes-Einkäufe, also alles von der App über Bücher und das Apple Music Abo bis hin zu Filmen und Serien über ihre monatliche Mobilfunkrechnung bezahlen können. O2 stellt die entsprechenden Kosten einfach als separaten Rechnungsposten mit auf die Rechnung neben dem Verbindungsnachweis.

Wer die neue Option nutzen möchte und Kunde bei O2 ist, kann die neue Bezahlmöglichkeit in seinen Accounteinstellungen für iTunes abändern. Dazu loggt man sich auf dem iPhone mit seinem Apple-ID-Account ein (zum Beispiel über den App Store oder iTunes Store), geht auf "Apple ID anzeigen" und dann auf Zahlungsdaten. Dort gibt es verschiedene Zahlungsmethoden - neben Visa, MasterCard und Amex auch "Clickandbuy" sowie "Keine" (gilt bei Hinterlegung von iTunes Gutscheinen). Neu wird dort der Punkt "Handyrechnung" auswählbar sein. iTunes auf Handyrechnung Caschy hat die neue Zahloption schon einmal ausprobieren können.

Rollout demnächst

Die neue Zahlmethode muss einmalig verifiziert werden. Dazu wird ein Code zur Freigabe an die entsprechende Mobilfunknummer gesendet.

Aktuell steht das Feature aber noch nicht allen Kunden zur Verfügung, in den ersten Accounts ist die neue Zahloption aber bereits sichtbar. Erst im November wird es einen entsprechenden Rollout geben, dann sollen alle Kunden die Auswahlmöglichkeit für iOS erhalten.

Weltweite "Premiere" bei O2

Apple startet in Deutschland mit O2 die erste Partnerschaft in der Art weltweit. Welche Untermarken von O2 gleich mit in den Genuss der einfachen Abrechnung kommen, ist bisher noch nicht bekannt. Auch wie es bei anderen Mobilfunkanbietern laufen wird, weiß man noch nicht. Logo, O2, Mobilfunkbetreiber, Mobilfunkanbieter Logo, O2, Mobilfunkbetreiber, Mobilfunkanbieter O2
Mehr zum Thema: Apple iOS
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr Prepaid SIM-Karte mit Smart-Option L 2 Monate gratis (keine Vertragsbindung) 200 Min./200 SMS/500 MB Highspeed-Internet 25 Euro für Handynummern-Mitnahme
Prepaid SIM-Karte mit Smart-Option L 2 Monate gratis (keine Vertragsbindung) 200 Min./200 SMS/500 MB Highspeed-Internet 25 Euro für Handynummern-Mitnahme
Original Amazon-Preis
9,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
7,92
Ersparnis zu Amazon 20% oder 1,98

iPhone 7 im Preisvergleich

Tipp einsenden