Microsoft Lumia 950 & Co zum Start mit 'altem' Windows 10 Mobile?

Microsoft Lumia 950 XL, Windows 10 Smartphone, Microsoft Lumia 950 Bildquelle: Dr. Windows
Microsoft wird bei der Einführung seiner neuen Flaggschiff-Smartphones mit Windows 10 Mobile anfangs wohl einen etwas ungewöhnlichen Weg gehen und eine "alte" Version des mobilen Betriebssystems verwenden. Statt eine Build aus dem aktuellen "Threshold 2"-Entwicklungszweig zu verwenden, könnte aus Gründen des Zeitdrucks eine etwas ältere Ausgabe in Kombination mit diversen Updates zum Einsatz kommen.
Wie die Microsoft-Spezialistin Mary Jo Foley und die Kollegen von WinBeta berichten, sollen das Microsoft Lumia 950, das Lumia 950 XL und sicherlich auch das Lumia 550 zunächst nicht mit einer Build aus dem "Threshold 2"- Branch ausgeliefert werden. Dieser Entwicklungszweig wird zum ersten großen Update für Windows 10 auf dem Desktop führen, schließlich sind die aktuellen Windows 10 Insider Preview Builds bereits aus diesem Strang.

Microsoft Lumia 950 XL "Cityman"Microsoft Lumia 950 XL "Cityman"Microsoft Lumia 950 XL "Cityman"Microsoft Lumia 950 XL "Cityman"

Foley und WinBeta zufolge wird Microsoft bei seinen neuen Smartphones mit Windows 10 zunächst eine "Threshold 1"-Build einsetzen, also eine Version, die noch auf dem aktuell in Form der Windows 10 Build 10240 "RTM"-Build vorhandenen Stand ist. Diese könnte angeblich sogar die gleiche Build-Nummer tragen, so dass es sich um Windows 10 Mobile Build 10240 handeln dürfte. Eine Variante dieser Build wurde bereits von Microsoft als Windows 10 Mobile Insider Preview veröffentlicht, doch inzwischen ist man bereits deutlich weiter vorangeschritten.

Microsoft Lumia 950 "Talkman"Microsoft Lumia 950 "Talkman"Microsoft Lumia 950 "Talkman"Microsoft Lumia 950 "Talkman"

Die auf den neuen Smartphones installierte Build Windows 10 Mobile Build 10240 wird angeblich aber nicht dem damaligen Stand entsprechen, sondern mit einer Reihe von Updates und Fehlerbeseitigungen ausgerüstet sein, heißt es. Dies soll sicherstellen, dass die Qualität und das Nutzungserlebnis ein von Microsoft festgelegtes Mindestmaß erreichen und dem Launch der neuen Flaggschiff-Modelle würdig sind. Auf diese Weise will man offenbar die Zeit bis zur Fertigstellung der jüngeren Builds aus dem "Threshold 2"-Strang überbrücken.

Warum Windows 10 Mobile Build 10240 nicht wirklich alt ist

Angeblich arbeitet Microsoft schon seit Wochen daran, die Build 10240 für den Release auf den ersten Smartphones mit Windows 10 Mobile fit zu machen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Build 10240 grundsätzlich "alt" ist und nicht die Voraussetzungen für einen öffentlichen Vertrieb erfüllt. Stattdessen handelt es sich dabei sowohl auf dem Desktop, als auch bei mobilen Geräten um die vorläufige RTM-Version, also jene Version die an die Hardware-Hersteller ausgeliefert wird.

Dies wird von Microsoft seit der Einführung von Windows 10 zwar nicht mehr mit dem üblichen Brimborium um einen "Release To Manufacturing" zelebriert, ändert jedoch nichts an der angeblich hohen Qualität dieser Builds und deren Eignung für den Einsatz auf kommerziellen Geräten, so zumindest der Bericht von WinBeta. Mary Jo Foleys Quellen gelten übrigens grundsätzlich als äußerst zuverlässig, hat die Journalistin doch regelmäßigen Kontakt zu Microsoft-Insidern.

Die Auslieferung von Windows 10 Mobile für andere Geräte als die neuen Microsoft-Smartphones wird wohl erst nach der Fertigstellung des "Threshold 2"-Updates erfolgen, also zu einem späteren Zeitpunkt. Aktuell wird der November als Zeitraum der Verfügbarkeit gehandelt. Vermutlich wird somit ohnehin nur wenig Zeit zwischen dem Zeitpunkt der Verfügbarkeit der neuen Lumia-Modelle und dem Beginn der Auslieferung von Windows 10 Mobile für andere Geräte vergehen. Microsoft Lumia 950 XL, Windows 10 Smartphone, Microsoft Lumia 950 Microsoft Lumia 950 XL, Windows 10 Smartphone, Microsoft Lumia 950 Dr. Windows
Mehr zum Thema: Windows 10 Mobile
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden