GTA-Film der BBC: Laut Rockstar Games 'frei erfundener Schwachsinn'

Rockstar Games, Bbc, doku, Daniel Radcliffe Bildquelle: BBC
Das BBC-Dokudrama "The Game Changers" wurde gestern Abend ausgestrahlt und offenbar war die Kritik an der Produktion des britischen Senders mehr als berechtigt. Denn für den Film, der sich in erster Linie auf die Auseinandersetzung zwischen GTA-Macher Rockstar Games und dem US-Anwalt Jack Thompson konzentrierte, gab es teils heftige Verrisse.

BBC The Game ChangersDaniel Radcliffe, Ex-Zauberlehrling
Die British Broadcasting Corporation (BBC) wollte mit The Game Changers eine Erfolgsgeschichte aus Großbritannien beleuchten, der Film wurde im Rahmen einer Initiative, die Kinder und Jugendliche zum Programmieren animieren will, angekündigt. Gestern wurde der Film mit Daniel Radcliffe in der Hauptrolle gezeigt und er wurde alles andere als positiv aufgenommen.

"Frei erfundener Schwachsinn"

Rockstar Games, wo man gegen den Film auch juristisch vorgegangen ist, wetterte während der Ausstrahlung gegen The Game Changers und fragte sich, "was genau dieser wahllose und erfundene Schwachsinn" eigentlich sei. Auch andere GTA-Veteranen waren nicht begeistert, wie VG24/7 zusammenfasst: Ehemalige Mitarbeiter von DMA Design (den Schöpfern des originalen GTA) bezeichneten den Film teilweise als "peinlich".

BBC The Game ChangersBBC The Game ChangersBBC The Game ChangersBBC The Game Changers

Doch auch die Fachpresse war alles andere als positiv angetan: Eurogamer bezeichnete The Game Changers als "schlecht geschrieben und intellektuell hohl": Daniel Radcliffe, der Rockstar-Co-Gründer Sam Houser spielte, verteidigte die Gaming-Seite allerdings auch und meinte, dass auch dieser letztlich ein Opfer eines "schmerzhaft dünnen Drehbuchs" sei.

Es gab aber auch Medien, die den Film lobten, beispielsweise die britische Zeitung The Telegraph, dort war man insbesondere von der Leistung Radcliffes sowie jener von Thompson-Darsteller Bill Paxton überzeugt, beide bezeichnete man als "brillant".

Von den Sehern selbst gab es hingegen viel Spott, auf Twitter wurden insbesondere die unrealistische Technik-Sprache sowie die falsche Darstellung von Programmierern kritisiert. Rockstar Games, Bbc, doku, Daniel Radcliffe Rockstar Games, Bbc, doku, Daniel Radcliffe BBC
Mehr zum Thema: GTA
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Grand Theft Auto 5 im Preis-Check

Tipp einsenden