Lenovo K80 Phablet mit vier Gigabyte Arbeitsspeicher vorgestellt

Lenovo, Lenovo K80, K80 Bildquelle: Lenovo
Der chinesische Computerkonzern Lenovo bringt das erst zweite Smartphone mit vier Gigabyte RAM auf den Markt. Mit dem Lenovo K80 hat man nun ein neuees 5,5-Zoll-Phablet angekündigt, das einen Intel-Prozessor an Bord hat und sich durch den besonders großen Arbeitsspeicher von der Konkurrenz abheben soll.
Auch beim Akku spart Lenovo nicht, denn man verpasst dem K80 einen sehr großen Stromspeicher. Das Lenovo K80 hat abgesehen davon ein 5,5 Zoll großes Display, das mit der Full-HD-Auflösung von 1920x1080 Pixeln arbeitet und ein IPS-Panel nutzt. Unter der Haube steckt der Intel Atom Z3560 Quadcore-SoC, der mit 1,8 Gigahertz arbeitet. In Sachen Leistung sollte das K80 damit recht weit vorn dabei sein.

Lenovo K80Lenovo K80Lenovo K80Lenovo K80

Neben dem Modell mit vier Gigabyte Arbeitsspeicher und 64 GB internem Flash-Speicher soll es auch eine Art Sparversion des Lenovo K80 geben, bei der nur zwei Gigabyte RAM und 32 GB interner Speicher verbaut sind. Man wählt somit die gleiche Strategie wie Konkurrent ASUS, der sein ZenFone 2 ebenfalls in zwei Varianten mit jeweils zwei oder vier Gigabyte RAM anbietet.

Das K80 ist mit einer 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite ausgestattet, die nicht nur über einen Dual-Color-LED-Blitz verfügt, sondern auch noch einen optischen Bildstabilisator hat. Außerdem gibt es eine Frontkamera mit fünf Megapixeln Auflösung, was mittlerweile ja durchaus zum Standard geworden ist.

Gefunkt wird beim Lenovo K80 per LTE mit bis zu 150 MBit/s oder auch via Gigabit-WLAN. Bluetooth 4.1 und NFC werden ebenfalls unterstützt. Praktischerweise ist das Gerät nicht nur für chinesische LTE-Bänder geeignet, sondern ließe sich auch hierzulande einsetzen. Mit 146 Gramm Gewicht und 8,5 Millimetern Dicke ist das in einem relativ uninspiriert gestalteten Kunststoffgehäuse untergebrachte Phablet wohl auf Durchschnittsniveau unterwegs.

Mit seinen 4000mAh soll das Lenovo K80 immerhin 520 Stunden Standby-Dauer erreichen, während die maximale Gesprächsdauer mit rund 33 Stunden angegeben wird. Lenovo hebt in seinen Marketing-Materialien unter anderem hervor, dass man einen Akku mit sehr hoher Energiedichte verbaut, was der Wert von 632 Wattstunden pro Liter Volumen unterstreichen soll. Als Betriebssystem läuft beim K80 Android.

Lenovo will das K80 in Kürze in China auf den Markt bringen, wobei die 2GB-Version für umgerechnet 222 Euro und die Top-Version mit 4 GB Arbeitsspeicher für umgerechnet 267 Euro vertrieben werden soll. Zum Vergleich: das ASUS ZenFone 2 in der 5,5-Zoll-Version kostet mit vier GB RAM in China knapp 300 Euro. Lenovo, Lenovo K80, K80 Lenovo, Lenovo K80, K80 Lenovo
Mehr zum Thema: Lenovo
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Lenovos Aktienkurs

Lenovos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden