Apple-Gründer Steve Wozniak wird australischer Staatsbürger

Apple, Steve Wozniak, Woz Bildquelle: Nick Walker AFR
Bereits 2012 hat er die australische Staatsbürgerschaft beantragt und nun soll es bald soweit sein: Apple-Mitgründer Steve Wozniak kehrt seiner kalifornischen Heimat den Rücken zu und zieht nach Australien.
Tasmanien könnte die neue Heimat des Computerfachmanns und gelernten Ingenieurs werden. Noch steht nicht fest, wo er sich niederlässt, aber der Umzug nach Australien an sich ist bereits lange beschlossene Sache. Tasmanien gefalle Woz besonders gut. Seit 2014 unterrichtet er als berufener Professor an der Universität zu Sydney an der Fakultät für Ingenieurwissenschaften und Informatik. Zudem ist er mit dem Land verbunden, da ein Sohn aus einer früheren Ehe in Australien lebt und dort selbst eine Familie gegründet hat.

"Leben und sterben als Australier"

Nur weil ihm das Land und die Leute so gut gefällt, muss Woz natürlich noch lange nicht auch die australische Staatsbürgerschaft annehmen. Ihm gefalle aber der Gedanke, als Australier zu leben und zu sterben, sagte er in einem Interview mit der Australian Financial Review.

"I want to be a distinguished part of this country and some day I may say I lived and died an Australian, and that would be a really nice thing to be able to say. No country is perfect, but I like a lot of things about this place."

Gefragter Unternehmer

Wenn er in Australien arbeite, würde er auch gern richtig dort zur Ruhe kommen und seine Zelte aufschlagen. Aktuell ist Wozniak vielmehr ein vielreisender Erdenbürger, der als gefragter Unternehmer und Startup-Investor um die ganze Welt jettet und kaum in seiner kalifornischen Heimat lebt. Und irgendwie zieht ihn auch nichts mehr so wirklich dahin zurück. Da Australien aber immer mehr zum neuen Technik-Paradies wird, ist Woz dort sicher richtig.

Finale Schritte

Die Australian Financial Review hatte bereits in der vergangenen Woche gemeldet, dass Wozniak die finalen Schritte eingeleitet habe, um australischer Staatsbürger zu werden. Theoretisch könnte er auch nur über die Beantragung als so genannter Permanent Resident in Australien leben. Er hat aber beschlossen, den kompletten Weg zu gehen und nahm dafür seit 2012 alle nötigen Schritte auf. Dazu gehört laut Australian Financial Review die genaue Überprüfung seiner Lebensumstände, seiner Vermögensverhältnisse und ein medizinischer Test. Außerdem kostete es Woz Zeit und Geld. Aktuell hat Wozniak ein Visum und wird sich ein Haus in Sydney suchen, bis er seinen neuen australischen Traumplatz findet. Apple, Steve Wozniak, Woz Apple, Steve Wozniak, Woz Nick Walker AFR
Mehr zum Thema: Steve Wozniak
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Tipp einsenden