Google testet stark verändertes Gmail-Web-Design

Google, E-Mail, Gmail, Google Mail Bildquelle: Geek
Gmail, der Webmail-Dienst des Suchmaschinenriesen könnte demnächst in einem völlig neuen Design daherkommen. Google testet derzeit eine brandneue Optik, die praktisch keinen Stein mehr auf dem anderen lässt.
Üblicherweise, so Geek.com, werden Änderungen an einem Webmail-Dienst sehr vorsichtig durchgeführt, da E-Mail-Clients sehr schwierig anzupassen sind. Es gebe ein gewisses "Komfort-Niveau" bei dieser Art der täglichen und auch langweiligen Routine unseres digitalen Lebens, weshalb Updates hier oft sehr subtil und vorsichtig durchgeführt werden. Neue Gmail-Optik (Leak von Geek.com)Das von Geek.com veröffentlichte (angebliche) neue Gmail-Design Im Falle des neuen Gmail-Layouts kann man aber definitiv nicht von subtil sprechen, die Screenshots, die Geek in die Hände bekommen hat (bzw. konnte man dort die Änderungen offenbar auch ausprobieren), zeigen ein Erscheinungsbild, das sich völlig anders präsentiert und auch an ein jüngst durchgesickertes Neudesign der mobilen Variante, also der Gmail-App, erinnert.

Menü ist komplett neu

Besonders augenfällig ist die neue Seitenleiste mit den Menüelementen: Diese wurde nicht nur optisch grundlegend überarbeitet, sondern reagiert nun auch anders: Von Haus aus ist sie nämlich ausgeblendet und erscheint nur bei Bedarf, nämlich wenn man mit der Maus an den linken Rand fährt. Das "Gegenstück" auf der rechten Seite ist eine Spalte für Hangouts-Chats.

Neue Gmail-Optik (Leak von Geek.com)Neue Gmail-Optik (Leak von Geek.com)Neue Gmail-Optik (Leak von Geek.com)Neue Gmail-Optik (Leak von Geek.com)

Die derzeitigen Seitenbestandteile über dem Posteingang verschwinden bzw. übersiedeln nach links, oben ist im neuen Design nur noch eine simple (blaue) Google-Suchleiste platziert. Das betrifft auch die bisherige Tab-Aufteilung auf "Allgemein", "Soziale Netzwerke" und "Werbung", auch diese Kategorien wandern nach links und werden um neue Felder erweitert.

Rechts unten hat Google neue Benachrichtigungsfunktionen und Kurzwahl-Elemente eingebaut: Neue Mails werden dort angezeigt, außerdem kann man auf diese Weise auch auf Knopfdruck eine neue Nachricht verfassen. Hinzu kommt - soweit man das auf Screenshots erkennen kann - eine Erinnerungsfunktion im Rahmen einer Art To-Do-Liste.

Pin statt Stern

Wichtige E-Mails können in der Inbox künftig mit einem Pin versehen werden, das Stecknadel-Symbol ersetzt also den bisherigen Stern. Derart favorisierte Nachrichten können später per Schieberegler ein- und ausgeblendet werden. Geek.com gibt an, dass man nicht sagen kann, ob und wann diese Optik tatsächlich kommt, schreibt aber, dass die überarbeitete Navigation nach wenigen Minuten gut von der Hand geht. Google, E-Mail, Gmail, Google Mail Google, E-Mail, Gmail, Google Mail Geek
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren37
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 05:15 Uhr Oehlbach Phaser Phasendetektor
Oehlbach Phaser Phasendetektor
Original Amazon-Preis
73,84
Im Preisvergleich ab
63,75
Blitzangebot-Preis
47,84
Ersparnis zu Amazon 35% oder 26

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden