Webserver: Microsoft rückt Apache auf die Pelle

Google, Server, Datenzentrum Bildquelle: Google
Bei Webservern sind die Verhältnisse seit fast 20 Jahren klar verteilt: Marktführer ist die Open Source-Software Apache, dahinter kommt Microsofts IIS. Doch dies könnte sich demnächst ändern.
"Apache war seit mehr als 18 Jahren der meistgenutzte Webserver, doch noch nie stand Microsoft so kurz davor, ihm diese Position streitig zu machen", teilte das Unternehmen Netcraft mit, das die Entwicklung seit vielen Jahren verfolgt. Denn der Marktführer wird nicht nur von Microsoft attackiert, sondern bekommt auch aus anderen Richtungen mächtig Druck. So steigen beispielsweise die Anteile des High-Performance-Webservers Nginx seit einiger Zeit stetig an.

Das Web wächst weiter

Netcraft ermittelt die Marktanteile von Webservern, indem derzeit monatlich rund 975 Millionen Websites angepingt werden. Dabei wurden zwar 4,3 Millionen Seiten mehr verzeichnet, hinter denen ein Apache steht, doch wegen des anhaltend starken Wachstums des gesamten Webs sank der Marktanteil des Open Source-Produkts um 0,18 Prozentpunkte auf 37,56 Prozent.

Die Zahl der Seiten, die mit Microsofts IIS betrieben werden, stieg hingegen um rund 9 Millionen, was den Marktanteil um 0,37 Prozentpunkte klettern ließ. Der Abstand zum Marktführer entspricht nun nur noch 4,1 Prozentpunkte, wodurch sich die Möglichkeit eröffnet, dass sich erstmals seit den 1990er Jahren ein Wechsel an der Spitze ereignen könnte. Microsofts IIS kommt laut Netcraft aktuell auf 33,41 Prozent. Webserver-Statistik Mai 2014Mai-Statistik Den starken Aufstieg in der letzten Zeit hat Microsoft vor allem seinem Engagement im Cloud-Bereich zu verdanken. Ein wesentlicher Teil der neu hinzukommenden Webseiten, hinter denen die Technologie aus Redmond steht, laufen auf der Azure-Plattform des Unternehmens.

Wegen der Umstellung der Server-Software bei zwei größeren Webservern hat Nginx im letzten Monat etwas an Boden verloren, was aber wohl nur ein kurzfristiger Effekt sein wird. Dieser Server hat seine Stärken vor allem bei der Gruppe von Webseiten mit sehr hohen Besucherzahlen, wo er seine Position ausbauen konnte, während Apache, Microsoft und auch Google sinkende Marktanteile verbuchten. Google, Server, Datenzentrum Google, Server, Datenzentrum Google
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden