Bezahlen per Handy: Anbieter laufen quasi ins Leere

Geld, Finanzen, Münzen Bildquelle: hamad M / Flickr
Aktuell versuchen zwar verschiedene Anbieter Systeme in den Markt zu drücken, die das Bezahlen per Handy ermöglichen, doch bei den Nutzern stoßen sie damit nicht gerade auf großes Interesse.
Laut einer Untersuchung des Marktforschungs-Unternehmens Nielsen würden 55 Prozent der Deutschen in einem Geschäft nicht mit ihrem Smartphone oder Tablet zahlen - selbst wenn der Vorgang sicher sei. Lediglich 26 Prozent der Befragten können sich überhaupt vorstellen, ihr Smartphone für diese Zwecke zu nutzen. Noch zurückhaltender bei neuartigen Bezahlsystemen als die Deutschen sind nur die Franzosen. Von ihnen lehnen es sogar 62 Prozent ab, mit ihrem Smartphone oder Tablet zu bezahlen.

Ingo Schier, Geschäftsführer von Nielsen Deutschland, sieht eine der Ursachen hierfür in der noch bestehenden Unübersichtlichkeit des Marktes. "Obwohl die Software leicht zu bedienen ist, ist es nicht einfach, in der Fülle der Programme verschiedener Hersteller die passende App auszuwählen. Die Nutzer müssen entscheiden, wem sie ihre Kontodaten anvertrauen und zudem wissen, ob das Programm mit den eingesetzten Systemen der Händler, bei denen sie einkaufen, kompatibel ist", sagte er.

Den neuen Bezahlmethoden gegenüber aufgeschlossener als die Deutschen sind beispielsweise die Bewohner der Türkei: 62 Prozent befürworten diese hier, nur 18 Prozent sind skeptisch. Daher muss es noch andere Gründe für die hohe Ablehnungsrate geben. So ist hierzulande beispielsweise die Angst vor einem Missbrauch der Daten höher.

Aber auch die Gewohnheiten spielen aber eine wichige Rolle. Deutschland gehört seit jeher auch zu den Ländern mit der geringsten Bereitschaft, Kreditkarten zu nutzen. Im internationalen Trend hingegen nimmt die Option der Kreditkartenzahlung hingegen stetig zu.

Um Kunden für sich zu gewinnen, bieten Kreditkarten-Firmen verstärkt Bonussysteme wie beispielsweise Payback-Punkte, Bonus-Meilen oder Käuferschutz an. Aber selbst diese Anreize veranlassen die Deutschen nicht dazu, auf das Plastikgeld zu setzen. 37 Prozent geben an, keine Kreditkarte als Bezahlungsmittel zu besitzen. Damit ist Deutschland Spitzenreiter im europäischen Vergleich. Geld, Finanzen, Münzen Geld, Finanzen, Münzen hamad M / Flickr
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren80
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr Eschenbach trophy F 10x25 ED Fernglas
Eschenbach trophy F 10x25 ED Fernglas
Original Amazon-Preis
164,65
Im Preisvergleich ab
164,65
Blitzangebot-Preis
125,91
Ersparnis zu Amazon 24% oder 38,74

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden