Informatik: Rekorde, aber viele halten nicht durch

Universität, Ausbildung, Vorlesung Bildquelle: native-energie.de
Die Studiengänge für Informatik haben ein neues Rekordniveau bei den Einsteigern in den Fachbereich zu verzeichnen. An den Hochschulen haben sich insgesamt 33.700 Studierende für das erste Semester eingeschrieben.
Wie der IT-Branchenverband BITKOM auf Basis neuer Zahlen des Statistischen Bundesamtes berichtet, entspricht dies einem Anstieg um vier Prozent verglichen mit dem Vorjahr. Die Zahl inklusive der Studienfachwechsler, die nun im ersten Informatik-Semester zu verzeichnen sind, steigt so auf mehr als 52.000. Damit habe das in den Jahren 2011 und 2012 erreichte Rekordniveau nochmals leicht gesteigert werden können, hieß es.

Die Informatik bleibt so das drittstärkste Fach an den Hochschulen. Nur die Wirtschaftswissenschaften und der Maschinenbau zählen mehr Studierende und Studienanfänger. Nach oben geht der Trend aber auch im Bereich der IT-Ausbildungsberufe. Im Ausbildungsjahr 2013/14 überspringt die Zahl hier erstmals die Marke von 40.000.

Ein Problem beim Informatik-Studium bleibt aber weiterhin die hohe Abbrecherquote, die bei fast 50 Prozent liegt. So kamen im vergangenen Jahr nur rund 17.000 Hochschulabsolventen aus den IT-Disziplinen mit einem Abschluss auf dem Arbeitsmarkt an. Damit liegt die Absolventenzahl leicht über Vorjahresniveau (plus 3 Prozent).

Im europäischen Vergleich steht Deutschland damit allerdings inzwischen besser da, weil in einigen anderen Ländern sogar rückläufige Zahlen zu verzeichnen sind. Der Anteil an allen Absolventen in Europa kletterte so inzwischen von 7,8 Prozent im Jahr 2000 auf nunmehr 15 Prozent.

Trotz verschiedener Bemühungen, den Frauenanteil in dem Bereich zu steigern, geht es hier nur langsam voran. An den Universitäten lag er im letzten Jahr bei 21,1 Prozent, an den Fachhochschulen bei 21,4 Prozent - beziehungsweise bei 21,2 Prozent im Durchschnitt. In diesem Jahr wurde eine leichte Steigerung auf 22 Prozent verbucht. Informatik, Schule, Studium Informatik, Schule, Studium
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren64
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Original Amazon-Preis
29,30
Im Preisvergleich ab
29,30
Blitzangebot-Preis
23,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 5,31

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden