Tesco: 3D-Druck bald als Service im Supermarkt

3D-Drucker, Makerbot, Cupcake CNC Bildquelle: Makerbot
3D-Drucker könnten schon bald zur Ausstattung von Supermärkten und anderen Geschäften gehören, die entsprechende Drucke dann als einen Service anbieten, wie er heute aus dem normalen Foto-Bereich bekannt ist.
Mike McNamara, der Technikchef der britischen Handelskette Tesco, erklärte auf der Entwicklerkonferenz Oracle OpenWorld, dass entsprechende Dienstleistungen zu einer der Neuerungen gehören werden, die in absehbarer Zeit eingeführt werden. Er gehe davon aus, dass es schon in wenigen Jahren soweit sein werde, dass Kunden sich in ihrer Filiale Objekte ausdrucken lassen können.

Zwar stecke die Technologie noch in den Kinderschuhen, allerdings gehe es mit großen Schritten voran, was die Qualität, Flexibilität und den Preis angeht. Wie McNamara ausführte, werde es bald zum normalen Service gehören, dass Kunden sich Produkte auswählen können, die dann direkt vor Ort produziert werden, während der übrige Einkauf erledigt wird. Die Supermärkte sollen ihr Angebot so vor allem um Waren ergänzen können, die nicht in großen Mengen abgesetzt aber doch immer wieder benötigt werden. Heute können die Kunden solche Dinge bestellen, womit diese dann aber in der Regel erst einige Tage später vorhanden sind.

Der Tesco-Techniker ist der Ansicht, dass solcher Angebote über einen spürbaren Zeitraum hinweg eine Lücke schließen werden. Denn das Interesse der Nutzer an 3D-Druckern sei zwar da, es werde aber durchaus noch geraume Zeit dauern, bis diese sich auch in breiterem Maße für den Einsatz im Haushalt durchsetzen.

Befürchtungen, dass es sich dann negativ auf das Geschäft seines Unternehmens auswirken könnte, wenn die Nutzer Waren selbst zuhause herstellen können, hat McNamara aber nicht. "Als Retailer müssen wir immer wieder neue Entwicklungen aufnehmen", sagte er. "Neue Dinge geschehen eben - so kam das Internet auf und wir haben es adaptiert." Er gehe davon aus, das Smartphones und das mobile Internet einen noch weitaus größeren Einfluss auf seine Branche haben werden, als es die kabelgebundenen Anbindungen hatten. Doch, so zeigte sich McNamara zuversichtlich, auch auf dieses werde man sich einstellen. Ebenso wolle man es auch mit neuen Technologien wie 3D-Druckern halten. 3D-Drucker, Makerbot, Cupcake CNC 3D-Drucker, Makerbot, Cupcake CNC Makerbot
Mehr zum Thema: 3D-Drucker
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:25 Uhr Toguard 7' Car Smart Mirror Dash Cam 1080P Full HD WiFi GPS Navigation Dual Lens Touch Screen Rear View Mirror Backup Camera Android 4.4 RAM 1GB ROM 16GB Free Ma
Toguard 7' Car Smart Mirror Dash Cam 1080P Full HD WiFi GPS Navigation Dual Lens Touch Screen Rear View Mirror Backup Camera Android 4.4 RAM 1GB ROM 16GB Free Ma
Original Amazon-Preis
169,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
144,49
Ersparnis zu Amazon 0% oder 25,50
Nur bei Amazon erhältlich

Tipp einsenden