Windows Phone: Samsung überholt HTC, Nokia Nr.1

Während Nokia weiterhin die Nummer 1 unter den Anbietern von Smartphones mit Windows Phone bleibt, hat sich Samsung inzwischen zum zweitwichtigsten Hersteller derartiger Geräte entwickelt und damit den taiwanischen Anbieter HTC auf den dritten Rang verdrängt.

Nach Angaben des Marktforschungsunternehmens IDC hat Samsung allein im zweiten Quartal 2013 eine Million Smartphones mit Windows Phone verkaufen können. Der Marktanteil der Koreaner bei den Herstellern von Geräten mit Microsofts mobilem Betriebssystem stieg somit auf immerhin 11,5 Prozent.

BILDERSTRECKE
Samsung ATIV S Samsung ATIV S Samsung ATIV S
Samsung ATIV S Samsung ATIV S Samsung ATIV S
(9 Bilder)


Gegenüber dem Vorjahreszeitraum stellt dies einen erheblichen Zuwachs dar, denn damals kam Samsung mit rund 300.000 verkauften Einheiten nur auf 6,1 Prozent Marktanteil. HTC rutschte jüngst mit nur 400.000 verkauften Windows Phones auf den dritten Platz ab und hat somit auch in diesem Bereich massive Schwierigkeiten, neues Wachstum zu erzielen. Der Marktanteil der Taiwaner lag bei Windows Phone dadurch nur noch bei 4,6 Prozent.

Im letzten lag die Zahl der von HTC verkauften Windows Phones zwar noch auf dem gleichen Niveau, aufgrund der geringeren Gesamtstückzahlen war der Markanteil mit 8,2 Prozent noch deutlich höher. Marktführer bleibt natürlich Nokia mit 7,1 Millionen verkauften Geräten und einem Anteil von 81,6 Prozent an den Gesamtlieferzahlen.

Samsungs erhebliche Steigerung bei den Verkaufszahlen und dem Marktanteil bei Windows Phone ist unter anderem auf die Einführung neuer, leicht verbesserter Smartphone-Modelle zurückzuführen, die seit kurzem in den USA verkauft werden. Hierzulande dürfte vor allem der niedrige Preis des Samsung ATIV S ein Verkaufsmotor gewesen sein, denn das mit einer guten Ausstattung erhältliche Gerät wird derzeit zu Dumping-Preisen ab nur 200 Euro verkauft.


Der chinesische Hersteller Huawei kam mit 200.000 verkauften Windows Phones weltweit auf den vierten Platz unter den Anbieter von Windows Phones und erzielte so einen Marktanteil von 2,3 Prozent. Insgesamt stiegen die Verkaufszahlen von Smartphones mit Windows Phone gegenüber dem Vorjahreszeitraum erheblich, wurden doch allein im zweiten Quartal 2013 8,7 Millionen Geräte verkauft - ein Plus von 77,6 Prozent.

Damit kam Microsofts mobiles Betriebssystem laut IDC auf einen Marktanteil von 3,7 Prozent, während Apple mit 13,2 und Googles Android mit 79,3 Prozent den Smartphone-Bereich weiter dominieren konnten. Vor allem bei Android gab es einen weiteren starken Anstieg der Verkaufszahlen, nämlich eine Zunahme der Gesamtstückzahl um 73,5 Prozent auf 187,4 Millionen Einheiten. Apple konnte lediglich 20 Prozent zulegen und kam auf 31,2 Millionen verkaufte Geräte - wodurch der Marktanteil wegen der insgesamt stark erhöhten Lieferzahlen sank.

Im WinFuture-Preisvergleich:

Mehr zum Thema: Windows Phone
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Das Ativ S für 200€ ist echt nice.
 
@iWindroid8: Solange einem WP ausreicht. HTC und Samsung bieten leider gar keinen Support für ihre WP-Geräte an, sodass in diesem Falle nur Nokia bleibt. Das ist ja auch der Grund, wieso Nokia bei WP klar mit gewaltigem Abstand dominiert. Das Lumia 820 und Lumia 920 bekommt man mittlerweile auch schon sehr günstig. Das 925 wurde gestern auch sehr günstig angeboten. Ich würde daher auf jeden Fall vom Ativ S abraten, wenn einen WP und die Nutzung von WP wirklich interessiert und man nicht nur irgendein Smartphone haben will.
 
@sushilange2: Was soll das heißen, kein Support? Das Ativ S bekommt genauso Updates wie die Lumia Reihe und alle anderen WP8 Phones..
 
@GlockMane: Er meint wohl die Herstellerapps, da ist Nokia wirklich um einiges den anderen voraus und bietet wirklich tolle Apps, die man eigentlich nicht missen möchte. Trotzdem halte ich hier das Preis/Leistungsverhältnis bei dem Ativ S für Top, kann man nur empfehlen.
 
@GlockMane: Samsung und HTC kümmern sich nicht um ihre Modelle. D.h. es gibt keine bis kaum Services, Apps und WP-Erweiterungen, mit denen man einen Mehrwert gegenüber anderen WP-Geräten bietet. Werbung ist auch gleich null. Samsung hat das Ativ S als erstes vorgestellt und hat es erst nach unzähligen Monaten mal eben unbemerkt auf den Markt geworfen und dann gleich auch den Preis drastisch reduziert, damit es überhaupt einer kauft. Man merkt eindeutig, dass Samsung sich auf Android konzentriert und nur mal so nebenbei testweise ein WP-Gerät anbietet. Wieso sollte man von solch einem Hersteller ein Gerät haben wollen? Nokia bietet da 1000mal mehr. Schade ist es vor allem auch bei HTC, von denen ich stets Geräte zu Windows-Mobile-Zeiten hatte. Eigentlich hätte HTC bei WP weiterhin die Nr.1 sein können, aber auch die konzentrieren sich nur noch auf Android. Ob, wie lange und vor allem wie schnell es in Zukunft Updates für diese Geräte gibt, die nur stiefmütterlich behandelt werden, bleibt die große Frage.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebtes Windows Phone

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:59Blackberry Q10 SmartphoneBlackberry Q10 Smartphone
Original Amazon-Preis
375,99
Blitzangebot-Preis
279
Ersparnis 26% oder 96,99
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Beliebt auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles