Telefónica O2 will E-Plus für 5 Mrd. Euro übernehmen

Der niederländische Telekommunikationskonzern KPN hat den Verkauf seiner deutschen Mobilfunktochter E-Plus an den spanischen Telefónica Konzern bekanntgegeben, der hierzulande bereits mit seinem Anbieter O2 aktiv ist.

Telefónica zahlt für E-Plus insgesamt 5,0 Milliarden Euro und gibt KPN außerdem einen Anteil von 17,6 Prozent an der neuen Telefónica Deutschland. Durch den Zusammenschluss von O2 Deutschland und E-Plus steigt der Marktanteil des kombinierten Unternehmens deutlich, so dass die derzeit Dritt- und Viertplatzierten deutschen Mobilfunker zu den Marktführern Deutsche Telekom und Vodafone aufholen könnten.

Durch die Zusammenlegung der beiden Firmen, können die Firmen außerdem ihre Netzinfrastruktur kombinieren, um so Milliardenkosten einzusparen. KPN spricht von Synergien in Höhe von 5 bis 5,5 Milliarden Euro. Noch steht allerdings die Zustimmung der Aktionäre beider Konzerne und natürlich die Freigabe durch die Regulierungsbehörden aus, wobei gerade das Bundeskartellamt zu einer Hürde werden könnte.


Tatsächlich geht es bei dem Zusammenschluss von O2 und E-Plus in Deutschland vor allem um den Aufbau eines schlagkräftigen, dritten großen Mobilfunkanbieters. Mit 24 und 19 Millionen deutschen Kunden würde durch die Fusion theoretisch ein Unternehmen mit 43 Millionen Kunden entstehen. Weil Vodafone aktuell 32,2 Millionen und die Mobilfunksparte der Telekom zuletzt 37 Millionen Kunden haben, wäre die neue O2 Deutschland letztlich der neue Marktführer.

Thorsten Dirks, Chef von E-Plus, erklärte anlässlich des Verkaufs, dass man nun die nächste Phase der Strategie zum Aufbau eines "datenzentrischen Herausforderers" umsetze. Tatsächlich profitiert E-Plus vor allem deshalb, weil man künftig die LTE-Netze von O2 mit nutzen kann, nachdem man bisher keine entsprechenden Frequenzen besitzt. Telefónica O2 sprach ebenfalls davon, dass man gut positioniert sei, um eines der modernsten High-Speed-Netze Deutschlands aufzubauen. O2-E-Plus wird neue Nummer 1 in DeutschlandO2-E-Plus wird neue Nummer 1 in Deutschland Infografik von Statista.com.
Mehr zum Thema: E-Plus & Base
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
aber wehe o2 stampft den kinotag ein um zu sparen^^
 
Kann nicht Schaden, schlechter kann es ja nun auch bei beiden nicht mehr werden -.-
 
@EmKa262: Ich hatte mit o2 bisher keine Probleme, sei es mit dem Service, den Kosten oder Netzabdeckung
 
@EmKa262: Also ich bin mit dem Empfang von Simyo (E-Plus) ganz zufrieden. Ich hoffe es wird nicht schlechter, weil jetzt die O2 Kunden auch auf die gleichen Sendemasten zugreifen. Oder bleibt das soweit getrennt?
 
@Cykes: Dann versuch mal zur Rush Hour in FFM Hbf irgendwas zu machen, sei es Internet, Telefonieren oder SMS... :)


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:59Braun Oral-B Trizone 5500 mit 2. HandstückBraun Oral-B Trizone 5500 mit 2. Handstück
Original Amazon-Preis
148
Blitzangebot-Preis
112,99
Ersparnis 24% oder 35,01
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Beliebte E-Plus Mobilfunk-Artikel

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles