Telefónica O2 will E-Plus für 5 Mrd. Euro übernehmen

Der niederländische Telekommunikationskonzern KPN hat den Verkauf seiner deutschen Mobilfunktochter E-Plus an den spanischen Telefónica Konzern bekanntgegeben, der hierzulande bereits mit seinem Anbieter O2 aktiv ist. mehr... E-Plus, Kpn, eplus Bildquelle: E-Plus E-Plus, Kpn, eplus E-Plus, Kpn, eplus E-Plus

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
aber wehe o2 stampft den kinotag ein um zu sparen^^
 
Kann nicht Schaden, schlechter kann es ja nun auch bei beiden nicht mehr werden -.-
 
@EmKa262: Ich hatte mit o2 bisher keine Probleme, sei es mit dem Service, den Kosten oder Netzabdeckung
 
@Cykes: Dann versuch mal zur Rush Hour in FFM Hbf irgendwas zu machen, sei es Internet, Telefonieren oder SMS... :)
 
@JanKrohn: Kann ich nicht beurteilen, da ich dort noch nicht war. Auf den Hamburger HBF trifft das nicht zu. Ich arbeite direkt daneben und habe dort bisher keine Störungen feststellen können
 
@Cykes: Genau. Alle, die dieses Privileg nicht haben, sind ein Einzelfall... www.wir-sind-einzelfall.de
 
@JanKrohn: Das sind halt die typischen Fälle, die bekannt gemacht werden, um Anbieter schlecht da stehen zu lassen. Es beschweren sich halt nur die Leute bei denen mal was schief gelaufen ist. Ich will hier aber nichts beschönigen. Aber diesen doch eher geringen Anzahl an Schwierigkeiten steht eine wesentlich größere Anzahl an reibungslos verlaufenen Wechseln oder Umschaltungen gegenüber
 
@Cykes: Ich finde es auch auffällig, sobald irgendeine Veranstaltung mit mehr als +-1000 Personen stattfindet bricht das O2 Netz zusammen wie ein Kartenhaus. Seit ich im Telekom Netz bin mach ich für meine Freunde im O2 Netz dann einen WLAN Hotspot auf :D
 
@Schmengengerling: Ich habe nicht gesagt das o2 perfekt ist. Ich kann hier nur meine eigenen Erfahrungen beschreiben und die sind was o2 betrifft sehr positiv.
 
@Cykes: Ich muss auch gestehen, "damals" als ich noch bei E-Plus war, lief mein Handy super bzgl. Telefonnetzabdeckung. Seit dem Wechsel zu Congstar, dann T-Com, jetzt 1&1 (Vodafone.de-Netz) habe ich ständig Probleme mit der NEtzabdeckung. Keine Ahnung woran es liegt, wahrscheinlich an mir ???, aber den Ärger habe ich halt erst seit den beiden "Großen". Aber wieder, es sind nur meine Erfahrungen. Muss ja nicht auf alle anderen auch zutreffen :-)
 
@Schmengengerling: Ich war letztes Wochenende auf einem Festival mit 80.000 Menschen. Da hatte ich mit E-Plus noch öfter mal Empfang ;)
 
@EmKa262: Also ich bin mit dem Empfang von Simyo (E-Plus) ganz zufrieden. Ich hoffe es wird nicht schlechter, weil jetzt die O2 Kunden auch auf die gleichen Sendemasten zugreifen. Oder bleibt das soweit getrennt?
 
@EmKa262: E-Plus hat das schlechteste Netz.
 
das schöne Geld
 
Wenn man das alles sicher wüsste. Würde ich mir nen Eplus vertrag hollen. Bei Eplus kostet nee allnetflat ~30€ was bei anderen anbietern ~40€ kostet. Wenn Elus und o2 zusammen genutzt werden, sollte die netzqualität wieder passen.
 
@solitsnake:
Frage ist halt, ob die die Sendemasten auch wirklich zusammenlegen oder doch wie bisher getrennt betrieben.
Eine Zusammenlegung wär eigentlich schwachsinnig für O2, da dann alle zu den billigeren E-Plus Verträgen wechseln würden...
 
@invetalcom: Wenn der Zusammenschluss wirklich genehmigt wird, gehe ich davon aus das die Marke E-Plus von der Bildfläche verschwinden wird, da meiner Meinung nach E-Plus das schlechtere Image in der Bevölkerung hat
 
@Cykes:
Aber so leicht wird das nicht zu bewerkstelligen sein.
Denke an die tausenden Anbieter wie Simyo, AldiTalk, etc, die alle im E-Plus Netz laufen...
 
@invetalcom: Die nutzen nur das Netz, nicht die Marke ansich. Die werden dann sicherlich, je nach Vertrag, weiterhin die vorhandene Netzstruktur nutzen können
 
@Cykes: Simyo und Base sind 100%ige Töchter von E-Plus. AldiTalk ist eine KPN-Tochter und wird in den vertretenen Ländern in den Tochternetzen betrieben (D: E-Plus, B: Base, NL: KPN).
 
@Cykes: Die Marke E-Plus ist schon seit 2010 als eigene Marke aufgegeben. Seit dem tritt die Firma unter dem Label Base, Simyo und blau auf. E-Plus Shops sind zu Base-Shops geworden.
 
@floerido: Das mag wohl stimmen, trotzdem dürften die meisten Base-Nutzer auf die Frage nach dem Handynetz mit "E+" antworten, weils einfach geläufiger ist
 
@Cykes: Das hört man auch oft bei o2 Kunden, dass sie das E+-Netzen. Das E-Netz ist in der Allgemeinheit unter dem ersten Nutzer E-Plus genutzt. Zu Viag-Zeiten hat man auch ab und zu den Begriff E1 und E2 Netz gehört. Mittlerweile gibt es diese Frequenzgrenzen aber auch nicht mehr. Die ehemaligen D-Netze nutzen Frequenzen aus dem E-Netz und umgekehrt. Um diesen alten Netzgedanken abzuschalten, reicht kein aufgeben einer Marke. Es muss einfach Leistung gebracht werden und bei der großen Kundenanzahl wird sich das schon über Mundpropaganda lösen.
 
@floerido: Vielen Dank dafür für die Aufzählung der Namen der älteren Netze. Diese waren mir aber durchaus geläufig ;)
Unter welchen Namen auch immer das neue/ zusammengelegte Netz betrieben wird... es wird sich zeigen ob die Qualität sich verbessert hat wie sich alle von dem Zusammenschluss erhoffen
 
@invetalcom: Das habe ich mir auch gedacht. Wird schwer den Leuten zu vermitteln zu O2 zu gehen, wenn man bei "Eplus" das gleiche Netz für weniger Geld bekommt. Am besten Base als billig Marke positionieren und O2 als "premium". Eplus am besten ganz weg, viel zu negativ belastet.
 
@solitsnake: lol ein allnet flat für 30 €, das ist blanker Wucher ! und dass noch bei den "Netz"
 
@solitsnake: Für 30 € kriegst du bei 1&1 auch eine Allnet-Flat im Vodafone-Netz. Da brauchst du nicht zu dem Krüppel-Netz von E-Plus zu greifen.
 
@solitsnake: Und warum ist das so? Weil du für deine Kohle definitiv das schlechtere Netz bekommst. Eplus konnte sich über die Jahre nur durch die Dumpingpreise halten. Gute 3G versorgung? Eher nicht. LTE? Konnten die sich gar nicht erst leisten... Und selbst da, wo es 3G gibt, nunja, ich habe schon leistungsfähigere Netze gesehen. Kann man drehen und wenden wie mal will, das Netz ist schlecht. O2 ist zwar besser, aber kann der Telekom und Vodafone auch nicht das Wasser reichen. Und wer hier bei der Geschichte denkt, dass aus - und - eben + wird... das wird nicht aufgehen. Ernsthaft... Wenn man auf nen Haufen Schei*e noch mehr Schei*e wirft, wird der Haufen einfach nur größer, fängt aber NICHT an wohlriechend zu werden...
 
@solitsnake: es gibt keine allnet flat -.-
 
@solitsnake: eine Zusammenlegung bringt nichts. E-plus sendet als einziger Anbieter im GSM 1600 Netz. Ich bin mit meinem simyo übrigens hier im Süden deutlich zufriedener als mit VF!
 
D.h. es gibt in Deutschland nur noch das Netz der Telekom, Vodafone und O2?
 
@PranKe01: Gut erkannt ;)
 
@Schrimpes:Es gibt vielleicht nur noch 3 große Netzbetreiber aber die 4 Frequenzen bleiben doch erhalten. Oder nicht?
 
@kubatsch007: Frequenzen gibt es weit mehr als 4, die Betreiber und deren Inhaber schrumpfen aber auf 3 zusammen.
 
@PranKe01: Es gibt eigentlich nur 2 Netze, einmal das E-Netz und dann noch das D-Netz.
 
@RobCole: UMTS und LTE sind noch mal separate Netze. Aber rein was die GSM-Netze angehst hast du Recht.
 
@RebelSoldier: LTE ist kein wirkliches Netz. Ohne VoIP läuft da gar nichts und somit ist diese Totgeburt von Übergangslösung bis zum reinen 4G verschwendete Ressourcen. Allein das man im Zug oder auf der Autobahn mit LTE Verbindungsabbrüche bekommt, weil man zu langsam sich in neue Zellen einwählt, fine ich ein Unding.
 
@PranKe01: Es gibt in Deutschland schon ein paar Provider mehr. Die vier Marken Telekom, Vodafone und o2 sind der Masse bekannt, es gibt auch MVNO die sich Ressourcen bei den anderen Betreibern anmieten und d.h. kann es zu gemischten Netzen kommen. Diese Firmen sind GTCom, Lycamobile und Telogic. MVNO haben zwar kein eigenen Funkstationen, aber ein eigenes GSM-Core-Netzwerk.
 
O2 can poo.
 
Ich dachte vor einigen Monaten gelesen zu haben Telefonica geht es nicht so gut... finanziell...und jetzt 5Milliarden auf den Tisch hauen...naja ich bin bei O2 und hoffe das durch E-Plus jetzt eine bessere Netzabdeckung vorhanden ist...auf der Autobahn und auf dem Land heisst es O2 can't do...kein Internet :( häufig nicht mal Telefonnetz...aber sonst bin ich zufrieden...in der Stadt.
 
@TalebAn76-GER-: bei O2 geht es doch einigermaßen, bei Veranstaltungen oder wenn in der Stadt viel los ist gibt es Engpässe im mobilen Internet. E-Plus finde ich da unangenehmer, da ist teilweise auch in geschlossenen Räumen in Ballungsgebieten nur ein Strich Empfang zu bekommen. Preis-Leistung ist bei beiden Anbietern aber okay, obwohl VF auch die Preise gesenkt hat in den letzten Monaten und eine nicht vergleichbare Netzabdeckung bietet. Im Erzgebirge konnte keiner der vier Anbieter UMTS anbieten, stabiles EDGE hatte ich mit O2 aber dort. Profitieren werden wohl eher nur die E-Plus-Kunden, die können dann auch im Keller noch telefonieren. Aber für den zukünftigen Netzausbau haben die beiden Unternehmen zusammen nun 43 Mio Kunden um ein einziges Netz auszubauen, da wird das Problem bei Menschenansammlungen bestehen bleiben, aber die Dörfer können erschlossen werden.
 
@otzepo: Was den Empfang in Gebäuden angeht kann ich nur sagen: Da kommt's nicht nur auf's Netz drauf an. Das liegt in vielen Fällen an der Isolierung. Unsere neue Wohnung ist beispielsweise im Vergleich zur alten gut isoliert. Draußen auf dem Balkon hab ich vollen Empfang, gehe ich durch die Tür ins Wohnzimmer - zack nur noch 1-2 Balken.
 
@RebelSoldier: Ja, oft können die Anbieter da nicht viel für. Wenn Gebäude im Weg stehen, da können auch 30 Antennen im Stadtkern stehen und man findet eine "schattige" Stelle die auf dem Reißbrett nicht zu finden ist. Aber da wo ich jetzt meine bekomme ich mit allen Netzen (fast) vollen Empfang, nur E-Plus reißt da gerne ab, es ist im Ballungsgebiet mit Blick auf den alten Fernsehturm auf dem wohl alle außer E-Plus eine Antenne stehen haben. Ich nutze normalerweise nur 2G und schalte beim surfen 3G ein, hier bei mir im Naherholungsgebiet bekomme ich mit O2 trotz Ballungsgebiet überhaupt kein UMTS, VF ist da gut aufgestellt, E-Plus ist in meinem Nokia ohne 3G und Telekom bin ich kein Kunde, daher kann ich da nichts zu sagen. Vielleicht ist E-Plus ja in Parkanlagen gut aufgestellt, dann profitiert auch der O2-Kunde, immerhin war E-Plus auch der Erste, der die U-Bahnen abgedeckt hatte.
 
@otzepo: Gut, wenn ausgerechnet E-Plus da keine Antenne stehen hat kann man wenig machen, das stimmt. Ich selbst hab zur Surfgeschwindigkeit bisher nur Erfahrungen mit E-Plus und dem Telekom-Netz sammeln können. E-Plus hat dabei nicht gut abgeschnitten. In Städten war zwar eigentlich durchgehend UMTS vorhanden, aber sau langsam - insbesondere in Ballungsgebieten wie Frankfurt beispielsweise. Im Telekom-Netz habe ich häufiger UMTS-Empfang, auch wenn man sich nicht direkt im Stadtkern befindet und schneller ist das surfen auch. Jedenfalls da, wo ich mich hauptsächlich aufhalte. Aber zur allgemeinen Netzqualität gibt's ja auch unterschiedliche Tests und die Telekom schneidet da durchgängig am besten ab, was sich eben auch in meinen Erfahrungen wiederspiegelt. Dafür ist das Festnetz-Internet bei mir trotz VDSL oftmals schlechter als im Kabelnetz oder so. Das betrifft jetzt nicht die Durchsatzrate (da liegen die 50 MBit voll an), sondern eher verschiedene Dienste (z.B. Youtube, das hat sich aber gebessert muss ich zugeben, sowie beispielhaft Twitch.tv - was ohne Proxy fast unbenutzbar ist. Mit Proxy läuft's komischerweise butterweich).
 
Ich werde trotzdem bei der Telekom bleiben. An ein solch gutes Netz kommt O2 niemals ran!
 
@exeleo: So siehts aus.
 
@exeleo: True Story. Ich musste mich leider erst über E-Plus und dann o2 an diese Erkenntnis herantasten (Vodafon hab ich dann einfach übersprungen). Bin jetzt seit einigen Monaten Kunde bei der Telekom und war noch nie so zu frieden mit meinem Vertrag/Netz. Selbst in der Berliner U-Bahn, wo es vorher mit o2 und E-Plus einfach gar keinen Internet Empfang gab, kann ich Problemlos Surfen, E-Mails checken, Spotify laufen lassen und YouTube Videos gucken. Klar kostet es etwas mehr als bei den anderen Anbietern (in meinem Fall trifft nicht mal das zu, weil es beim Abschluss eine 650 Euro Gutschrift gab und damit der Effektive Monatspreis bei 22,50 liegt für alle möglichen Flats, 750 MB und Spotify), aber selbst für 40 Euro würde ich aus heutiger Sicht zur Telekom gehen, als für 20€ zu E-Plus oder o2 zurück zu wechseln.
 
Gott sei Dank, habe ich bei o2 zum Dezember gekündigt! Wenn die ganzen Eplus-Kunden plötzlich merken, dass man jetzt doch das gekaufte Internetpaket nutzen kann, sind die eh schon überforderten O2-Türme gnadenlos im Eimer!
 
Was im Artikel nicht steht ist, das die Zusammenführung für Mitte 2014 erwartet wird. Bis dahin bleibt alles beim alten. Und ob das Bundeskartellamt dem zustimmt, bleibt abzuwarten. Erst wenn diese Hürde genommen ist, dann können wir uns Sorgen machen über Netz, Sendemasten, Verträge etc.
 
Ist das jetzt ein gutes Zeichen, dass die Aktien der Telekom gut zugelegt haben und im Gegenzug O2 und E-Plus einige Punkte einstecken mussten? ;) hehe. Wenn das mal nicht im Desaster endet. Gut Punkten können E-Plus und O2 - was Netzabdeckung anbelangt - nicht wirklich. Ob da ein Zusammenschluss Besserung verspricht?!
 
@Schrimpes: naja von der Abdeckung her dürfte das eigentlich ein massiver Zugewinn sein.. zumindest fürs telenieren... nur halt das Datennetz wird wohl im Keller verschwinden
 
Weiss einer ob man auf Grund dieser Übernahme ein Recht auf Sonderkündigung hat?
 
@futufab: Dir ist schon klar, dass da noch GAR NICHTS durch ist? O2 WILL übernehmen. Das kann aber noch an der Kartellbehörde oder anderen Problemen scheitern. Und da fängst Du mit Sonderkündigung an?
 
Endlich haben wir dann mal 3 Player aufm Markt die sich auch qualitativ angreifen können. Vorher gab es quasi nur Telekom und teilweise Vodafon wenns um die Qualität und auf der anderen Seite Eplus und o2 wenns um den Preis ging.
 
@terminated: Ja, die jetzt richtig gut Preise absprechen können und das Ende des "fas" kostenlosen Telefonierens herbeiführen könnten. Rosige Aussichten - wenn dieser Deal vom Kartellamt durchgewunken wird, lache ich mich tot!
 
hoffen wirs mal dann sind die gammel tarife endlich weg -.-
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles