Fachkräfte: Regierung sieht Erfolg in "blauer Karte"

Entwickler, Programmierer, Fachkräftemangel Bildquelle: mac.net.ua
Das Bundesinnenministerium hat hinsichtlich der Zuwanderungspolitik gegenüber Fachkräften eine positive Bilanz gezogen. Allerdings ist es durchaus nicht so, dass Hochqualifizierte reihenweise ins Land strömen.
Am 1. August 2012 wurde in Deutschland die so genannte "Blaue Karte EU" eingeführt. In den ersten sechs Monaten wurden nach Angaben des Bundesinnenministeriums 4.126 von ihnen in Deutschland ausgegeben. Dies sei aber eine vorläufige Zahl, die sich durch Nacherfassungen noch erhöhen wird, hieß es.

Lediglich 1.294 Blaue Karten EU wurden dabei an neu einreisende Fachkräfte ausgegeben, 2.832 Hochqualifizierte hielten sich bereits zuvor in Deutschland auf. Bei ihnen handelte es sich vor allem um Absolventen deutscher Hochschulen, die ihre hier erlangte Ausbildung nun auch vor Ort einsetzen können.

Im Bereich der so genannten Mangelberufe (MINT-Berufe und Ärzte) wurden 1.656 Blaue Karten EU erteilt. 2.470 Blaue Karten EU wurden an Akademiker erteilt, die die höhere Gehaltsgrenze von rund 45.000 Euro im Jahr erfüllten. Viele von ihnen sind Ärzte oder Ingenieure, insbesondere aus der Informations- und Kommunikationstechnik. Die Hauptherkunftsländer sind Indien (983), China (398), Russland (262) und die USA (182).

"Die Zahlen zeigen: Die Blaue Karte EU ist erfolgreich gestartet", kommentierte Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich. "Wir bekommen damit hochqualifizierte Fachkräfte aus der ganzen Welt nach Deutschland und können dem Fachkräftemangel hierzulande entgegenwirken. Besonders freut mich, dass viele Ausländer mit deutschem Hochschulabschluss die Blaue Karte EU nutzen, um auch nach ihrer Ausbildung in Deutschland zu bleiben."

Wenn Akademiker einen Arbeitsplatz mit einem Bruttojahresgehalt von über 46.400 Euro nachweisen, erhalten sie kurzfristig ein Visum und die Blaue Karte EU. Arbeiten sie in einem Mangelberuf, darf das Mindestgehalt mit rund 36.200 Euro auch niedriger ausfallen, muss aber dem von Deutschen in gleicher Beschäftigung entsprechen. Die Blaue Karte EU berechtigt nach spätestens drei Jahren zu einem Daueraufenthalt, wenn ein Arbeitsverhältnis besteht. Entwickler, Programmierer, Fachkräftemangel Entwickler, Programmierer, Fachkräftemangel mac.net.ua
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren76
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:15 Uhr Microsoft Office 365 Home 5PCs/MACs - 1 Jahresabonnement - multilingual (Product Key Card ohne Datenträger) + WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Microsoft Office 365 Home 5PCs/MACs - 1 Jahresabonnement - multilingual (Product Key Card ohne Datenträger) + WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
97,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
79,98
Ersparnis zu Amazon 18% oder 18
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden