Kritische Java-Lücke: Oracle stellt Update in Aussicht

Am gestrigen Samstag bestätigte Oracle die kürzlich bekannt gewordene und kritische Sicherheitslücke in Java 7 Update 10 offiziell. Zudem stellte man ein Update für Java in Aussicht.

In einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur 'Reuters' spricht Oracle von einem zugehörigen Update, welches in Kürze zur Verfügung gestellt werden soll. Näher ins Detail wollten die Java-Entwickler jedoch nicht gehen, wenn es um den Veröffentlichungstermin für das Update geht.

Siehe auch: Microsoft über Java: Aktualisieren oder entfernen

Bis auf weiteres sind die Nutzer von Java dazu angehalten, die zugehörigen Browser-Plugins aus Sicherheitsgründen zu deaktivieren. Mehrere bekannte und verbreitete Exploit-Kits haben den zugehörigen Angriffscode bereits in ihr Sortiment aufgenommen. Dementsprechend wird die Lücke auch aktiv ins Visier genommen und ausgenutzt.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat neben dem US-CERT (U.S. Computer Emergency Readiness Team) eine Warnmeldung für diese kritische Lücke veröffentlicht. Auf Anleitungen, wie man die Plugins in den verschiedenen Browsern deaktivieren kann, verweist das BSI auf einer Webseite.


Auf die aktuelle Bedrohung haben die Firefox-Entwickler von Mozilla bereits reagiert und ab der Version 17 des hauseigenen Browsers plattformübergreifend das Java-Plugin automatisch deaktiviert. Ähnlich handhabt auch Apple diesen Sachverhalt unter Mac OS X beziehungsweise dem zugehörigen Safari-Browser.
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Im Text ist ja ein Verweis zur Seite des BSI wie man Java deaktivieren kann. Würde es ein Laie mithilfe dieser Seite schaffen Java zu deaktivieren? Ich auf jeden Fall nicht.. edit1: Ok, jetzt mit meiner Brille geht es wieder. Aber ob es ein Laie schaffen würde, bezweifle ich stark.
 
@Banko93: So schwer ist es nun auch wieder nicht ^^
 
@Banko93: https://support.mozilla.org/de/kb/So%20deaktivieren%20Sie%20Java-Applets Einfach genug?
 
@Banko93: doch doch, hast schon recht - guck dir mal die anleitung bei opera an...
 
@otzepo: Zumindest geht es bei Opera auch einfacher. opera:plugins in adresszeile und bei allem mit Java auf deaktivieren klicken.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebte Videos

powered by veeseo

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles