PC-Markt sackt in Westeuropa spürbar zusammen

Pc, Computer, Dell, Xps, Tower Bildquelle: Dell
Der PC-Markt ist in der EMEA-Region (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) im dritten Quartal noch tiefer in die Krise gerutscht. Nachdem es im zweiten Jahresviertel noch relativ gut lief, sackten die Verkaufszahlen nun um 7,7 Prozent nach unten.
Während im Vergleichszeitraum des Vorjahres noch 27,7 Millionen Computer in der Region verkauft wurden, waren es nun nur noch 25,6 Millionen. In den letzten Wochen ging es allerdings wieder leicht nach oben, nachdem die Hersteller mit der Vorbereitung der Windows 8-Markteinführung begannen, teilten die Marktforscher mit.

Das relativ gute zweite Quartal war unter anderem darauf zurückzuführen, dass die PC-Hersteller in Erwartung des Geschäftes zum Beginn des neuen Schuljahres schon einmal die Lager der Händler mit neuen Geräten aufzufüllen begannen. Allerdings blieben die Abverkäufe hier letztlich hinter den Erwartungen zurück, so dass hier letztlich wenig Folgebestellungen hereinkamen.

Auch in der EMEA-Region zeigt, sich, dass die Computer-Hersteller sich derzeit in erster Linie noch auf die weniger entwickelten Staaten verlassen können. So sanken die Verkaufszahlen im östlichen Europa lediglich um 1 Prozent. In Afrika und im Mittleren Osten ging es um 1,9 Prozent nach unten. In Westeuropa sackten die Absatzzahlen hingegen um ganze 12,8 Prozent ab.

Unter den fünf größten Herstellern konnte sich nur einer gegen den Trend stellen und seine Verkaufszahlen ausbauen: Lenovo baute seine Verkäufe um immerhin 26,5 Prozent aus und steigerte den Marktanteil so von 7,8 auf 10,7 Prozent. Damit schob sich das chinesische Unternehmen an Asus und Dell vorbei, die Einbußen von 3,8 beziehungsweise 14,1 Prozent hinnehmen mussten.

Marktführer Hewlett-Packard ließ ebenfalls kräftig Federn. Die Absatzzahlen gingen um 16 Prozent zurück, wodurch der Marktanteil von 19,9 auf 18,1 Prozent sank. Der Zweitplatzierte Acer verlor hingegen nur 3,2 Prozent, wodurch der Marktanteil letztlich sogar ein wenig von 12 auf 12,6 Prozent anzog. Pc, Computer, Dell, Xps, Tower Pc, Computer, Dell, Xps, Tower Dell
Mehr zum Thema: Acer
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:25 Uhr iFixit Classic Pro Tech Toolkit Werkzeug-Set Reparatur-Set für Smartphones Laptops Elektronik
iFixit Classic Pro Tech Toolkit Werkzeug-Set Reparatur-Set für Smartphones Laptops Elektronik
Original Amazon-Preis
54,95
Im Preisvergleich ab
52,95
Blitzangebot-Preis
39,95
Ersparnis zu Amazon 27% oder 15

Acers Aktienkurs in Euro

Acer Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beliebt im WinFuture-Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden