Das Internet wird zur öffentlichen Universität

Universität, Ausbildung, Vorlesung Bildquelle: native-energie.de
Als wichtiges Medium für Bildungszwecke gewinnt das Internet sowohl im privaten als auch im beruflichen Bereich immer stärker an Bedeutung. Das erklärte der IT-Branchenverband BITKOM vor dem Hintergrund von Untersuchungen des europäischen Statistikamtes Eurostat.
Bereits heute nutzen demnach 58 Prozent der Bundesbürger regelmäßig Online-Lexika oder Wikis. Im EU-Vergleich liegt Norwegen mit 70 Prozent an der Spitze, vor Luxemburg mit 67 Prozent und Finnland mit 63 Prozent. Es folgen Großbritannien und Deutschland mit je 58 Prozent. Zudem informieren sich 36 Prozent der Deutschen im Internet über Ausbildungs-, Weiterbildungs- oder sonstigen Kursangebote.

"Das Internet dient quer durch alle Bevölkerungsschichten und Altersgruppen als wichtiges Medium zur Verbesserung des persönlichen Wissens", erklärte BITKOM-Präsident Dieter Kempf. Das Netz entwickle sich hin zum Bildungsmedium, das Lehrende und Lernende aktiv unterstützt.

Dabei geht der Trend zu einer Mischung aus Präsenzlernen und Online-Lernen. "Die Erfahrungen haben gezeigt, dass Menschen nicht allein, sondern auch am Computer zusammen mit anderen lernen wollen", sagte Kempf. Ein entscheidender Faktor für den Erfolg internetgestützten Lernens sei der Austausch mit Lehrkräften und Mitlernenden.

Ein Beispiel im universitären Bereich sind die neuen Online-Kurse des Potsdamer Hasso-Plattner-Instituts. Innerhalb weniger Wochen nach dem Start meldeten sich weltweit mehr als 5.000 Interessenten an, um eine Vorlesung von SAP-Gründer Hasso Plattner zu hören. Geradezu legendär sind inzwischen die Angebote des deutschstämmigen Stanford-Professors Sebastian Thrun, dessen Kurse zu Künstlicher Intelligenz von mehr als 200.000 Menschen belegt wurden.

Dies ist allerdings nur ein Beispiel dafür, dass die Entwicklung in den USA bereits deutlich weiter fortgeschritten ist. Online-Angebote, bei denen sich alle Nutzer in die Angebote von Universitäten einklinken können, sind dort deutlich weiter verbreitet. So bietet beispielsweise Apple mit "iTunes U" über seine populäre Download-Plattform auch zahlreiche Mitschnitte von Vorlesungen an, die vielfach angenommen werden. Deutsche Universitäten sind hier noch kaum vertreten. Universität, Ausbildung, Vorlesung Universität, Ausbildung, Vorlesung native-energie.de
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Führungskräfteseminar
Vera F. Birkenbihl - Führungskräfteseminar
Original Amazon-Preis
69,98
Im Preisvergleich ab
61,99
Blitzangebot-Preis
35,00
Ersparnis zu Amazon 50% oder 34,98

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden