Forscher zeigen Star-Wars-ähnlichen Bodengleiter

Die kalifornische Firma Aerofex hat ein innovatives Gefährt vorgestellt, das wohl nicht nur die Herzen von Star-Wars-Fans höherschlagen lassen dürfte. Der bemannte Gleiter schwebt ohne Bodenkontakt und soll sich leicht steuern lassen.
In Krieg der Sterne konnten die Sturmtruppen mit ihren 74-Z Speeder Bikes auch bei hoher Geschwindigkeit durch dicht bewachsene Waldgebiete fliegen, Luke Skywalker nutzte mit dem X-34 Landgleiter ein ähnliches Vehikel. Ganz so ausgereift ist das vorgestellte "Tandem Duct Aerial Vehicle" zwar bislang noch nicht, weshalb die Entwickler für ihre ersten Testflüge den relativ ebenen Untergrund der Mojave-Wüste gewählt haben. Dort scheint das Gefährt aber recht zuverlässig zu funktionieren. Dies berichtet 'Space.com'.


Dabei ist dessen Funktionsweise denkbar einfach: Zwei hintereinander aufgereihte Rotoren pusten einen Luftstrom in Richtung Boden, das Gefährt erhebt sich daraufhin in die Lüfte. Gesteuert wird manuell mit zwei Hebeln sowie mit einer Verlagerung des Gewichts des Piloten. Den Konstrukteuren zufolge soll sich das Vehikel so leicht wie ein Quad steuern lassen, eine besondere Ausbildung sei nicht notwendig.


Gänzlich neu ist das Konzept des Gleiters allerdings nicht: Wie die Entwickler verrieten, basiert dieser auf einer Idee aus den 60er Jahren. Damals war das Projekt jedoch eingestellt worden, da man nicht die notwendige Stabilität im Gleitflug erreichen konnte. Die Konstrukteure scheinen diese Probleme inzwischen aber behoben zu haben.

Derzeit schafft das Hover-Gefährt eine Geschwindigkeit von knapp 50 km/h bei einer maximalen Flughöhe von etwa viereinhalb Metern. Diese Limitierungen resultieren jedoch nur aus Sicherheitsbedenken, technisch möglich wäre auch ein deutlich höheres Tempo. Gegenüber Space.com sprechen die Konstrukteure von Geschwindigkeiten, die denen eines Hubschraubers entsprechen. Im Gegensatz zu diesen kann der Gleiter aber auch unter Brücken, in Tunneln oder bewaldeten Gebieten eingesetzt werden und ist auch für Menschen in der Nähe sicherer.

Aktuell ist jedoch leider keine Massenproduktion des Gleiters für den Alltagsgebrauch geplant. Zunächst soll der Prototyp der Verbesserung unbemannter Drohnen dienen. Dennoch stellen die Konstrukteure auf ihrer Internetseite auch die Weiterentwicklung von bemannten Gleitern in Aussicht. Zumindest ein Hoverboard wäre für den Anfang aber auch nicht schlecht. Aeroflex, Bodengleiter Aeroflex, Bodengleiter
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren65
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden