Forscher zeigen Star-Wars-ähnlichen Bodengleiter

Die kalifornische Firma Aerofex hat ein innovatives Gefährt vorgestellt, das wohl nicht nur die Herzen von Star-Wars-Fans höherschlagen lassen dürfte. Der bemannte Gleiter schwebt ohne Bodenkontakt und soll sich leicht steuern lassen. mehr... Aeroflex, Bodengleiter Aeroflex, Bodengleiter

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Es sollte wohl "Forscher" in der Überschrift heißen ;)
 
@ger_brian: "Forschen" ist vielleicht ein neues Modewort.
 
@R-S: Also wenn schon dann heißt das Forschn. Analog zu Froschn und Maulwurfn :D
 
@ger_brian: Da es hierfür ein Minus gab, muss "Forschen" wohl richtig gewesen sein, auch wenn sich mir der Sinn nicht erschließt.
 
@florian29: Das Minus gab's vermutlich, weil solche Korrekturen mittels der Funktion "Hinweis einsenden" gemeldet werden sollten (nicht von mir). Was man als Newbie leicht übersieht.
 
@rallef: jep, aber deswegen gleich ein Minus? Genauso wie Shadowlord666 bis eben ein Minus kassiert hatte weil er sich bedankte. Manchmal kann man da nur noch mit dem Kopf schütteln...
 
@ger_brian: "Forscher" war gemeint. Ist korrigiert. Danke für den Hinweis!
 
@Shadowlord666: Es sind übrigens Entwickler und keine Forscher.
 
Das Ding ist nur ein kleiner Hubschrauber mit zwei Propellern, für einen bodennahen Flug. Von einem echten Gleiter, der ohne Propeller oder Turbine die Schwerkraft überwindet, kann wohl kaum die Rede sein. Mal wieder eine Meldung, die heisser gekocht wurde als sie ist.
 
@ctl: Hast du glück dass der Beitrag gelöscht wurde, naja sorry an die Redaktion wollte keinen Beleidigen, ich hätte es vill "denken" sollen aber meine Meinung ändert es nicht.

@ctl: ich formuliere es anders.
wenn du nichts gescheites beizutragen hast wieso machst du nicht etwas sinnvolles wie Arbeiten oder zur schule gehen (was für dich eher von nutzen wäre)

Ich finde den Gleiter richtig Geil, wer will so etwas nicht..
Das ist genau wie bei einem "Transformer". Jeder Junge und jeder Mann will so ein Ding haben , egal wie unsinnig es ist ;)
 
Sobald die Massenproduktion los geht leg ich mir einen zu!
 
@SimpleAndEasy: shut up and take my money!!!! wenn ich welches hätte :)
 
@SimpleAndEasy: Möge die Macht mit dir sein
 
@jigsaw: du meisnt wohl: "Am 4en Mai werden wir bei Ihnen sein!" XD
 
@craze89: Und du meinst wohl "4ten" oder meintest du "vieren" ?
 
@KimDotCom: Er meint "May, the 4th" ;)
 
@SimpleAndEasy: dann brauch ich jetzt ne neue Versicherung gegen Steinschlag :P
 
In den 90ern konnte man sowas schon bei Knoff-Hoff sehen :D
 
@ryzion: First Flying Platform - 1955 Hover Board
http://www.youtube.com/watch?v=7XzDMlhk4Sw
 
@Jlib: Da das ding von der US Navy gebaut worden sein soll, ist es wie fast alle alten berichtet vom US blabla ein Fake. Wenn die das hinbekommen haben flog auch die Haunebu :)
 
@sorduk: http://www.youtube.com/watch?v=eA23BVO79WY. Das ist ein Video was glaube ich über eine Stunde geht. Kann ja sein dass der typ Blödsinn erzählt aber so ganz erfunden scheint mir das doch alles nicht zu sein. Welchen Grund würde er haben?
 
@ryzion: hatten die deutschen und briten im 2. weltkrieg bereits als forschungsobjekte, bessere funktionen sehe ich jetzt nicht.....
 
Ich steige erst ein wenn sie ATAT verkaufen
 
@gustle: Ein AT-ST würde mir für den Anfang schon reichen ;)
 
@DON666: Oder gleich ein AT-AT Swimmer. Wäre aber eher für unter Wasser gedacht.
 
@gustle: denk aber bitte an die frauen und das rückwärts einparken... wenn nachbars haus komplett platt ist wirds leicht teuer...:-)
 
@xerex.exe: Sowas "fährt" man ja auch nur, wenn man entweder Stormtrooper oder Chewie ist! ;)
 
@DON666: wie gesagt ... denk bitte an die frauen ! http://goo.gl/8D4LL
 
@xerex.exe: Autsch! Okay, manche Frauen SIND Chewie! =)
 
Wäre ein Super Konzept für Stadtautos. In 20 Jahren könnten auf der Straße solche Dinger stehen. Da behaupte einer, die Visionäre der 50er wären "Träumer" :D
 
@algo: Jau... dann verbrauchen Autos endlich wieder 100l/100km... wir habens doch...
 
@dodnet: Ach komm, da werden wir schon Alternativen finden ;-)
 
@dodnet: Vor allem Stau auf drei Ebenen und Autounfälle gepaart mit Abstürzen auf darunterfliegende/fahrende Autos. Oooops diese Dachterrasse habe ich garnicht kommen sehen. Da war doch gestern noch ein Flachdach :-O
 
@algo: Die Vollbremsung dürfte ziemlich holprig werden, wenn der Kollege mal wieder den Blinker vergisst.
 
@rallef: einfach höher fliegen^^
 
May the force be with you
 
Sehr gut, die pusten dann die Straßen sauber für Motorräder ;D - http://youtu.be/Ph0SjLC_lqk
 
Die Firma heißt im übrigen "Aerofex", also "-l".
 
@ottifant: Danke für den Hinweis!
 
Ich könnte mir vorstellen, dass diese Dinger einen nicht unerheblichen Krach erzeugen werden (kann das Video nur ohne Ton sehen...hab hier keine Lautsprecher).
 
@tc2k: Die Lautsprecher benötigst du nicht, die Videos sind gänzlich ohne Ton. Vermutlich aus dem Grunde den du angeführt hast ;)
 
@tc2k: Yop, in etwa wien Intel Boxed Kühler. :<
 
Würde mir auch einen zulegen, wenn sie aber mit Repulsorlifs (Antigravitationsfelder) fliegen würden, aber für den Anfang ist die Entwicklung schon gut. Ich bräuchte dann noch einen StealthX (stark modifizierter X-Wing mit Tarntechnik) und vielleicht noch einen B-Wing. Für den zivilen Einsatz aber lieber ohne Quadlaserkanonen und Torpedowerfer.
 
@eragon1992: Das Zentralkommitee weiss schon warum sie vorsorglich eine Bannmeile um das Regierungsviertel gezogen haben.
 
In der Theorie würde das auf jeden Fall die Belastung für den Straßenbelag und somit das Baustellen-Aufkommen stark reduzieren.
 
@Achereto62: Welcher Straßenbelag? Der würde dann gar nicht mehr benötigt... fliegt halt dann haufen Dreck durch die Gegend, aber sonst ;D
 
@Achereto62: Wie ich in [o9] vermute, wird dann aber wahrscheinlich die Lärmbelästigung steigen.
 
@tc2k: Irgendwas ist ja immer, nech ;)
 
@Achereto62: ja...ich hab immer was zu *kacken* :)
 
@tc2k: Stimmt eigentlich schon. Wenn wir auf einem Stadtplaneten (zum Beispiel Coruscant) leben würden, dann würde es niemanden auffallen. :-D Eine Wolkenstadt wie Bespin würde mir auch gefallen.
 
shut up and take my money :D !
 
Leicht zu erklären, wieso bei den Videos der Ton fehlt.
 
Komisch, irgendwie verbinde ich das Video eher mit Retro als mit Science fiction. Na ja, glaube nicht, dass es Propeller jemals in die verwirklichte Vision eines schwebendes Autos schaffen. Da muss schon was lautloses her. Künstlich erzeugte Negative Gravitationsfelder und solche Sachen (in 100-500 Jahren vielleicht). Aber keine altmodischen, lauten und ineffizienten Propeller... Für mich sieht das eher nach nem etwas besseren Hovercraft aus.
 
@Laggy: Ach qautsch lautlos, krachen muss es und qualmen, sowas wie Strahltriebwerke :)
 
hovercraft ist doch nichts neues... aber trotzdem respekt für den bei dem Bike investierten Erfindergeist!
 
Für Menschen in der nähe sicher ? sicher nicht wenn die einem mit 50KM/h über den haufen fliegen oder die rotoren bersten und alle in der nähe löchern. Außerdem ist das abgesehen von dem spaß garantiert nicht umweltbewusst (treibstoffverbrauch)
 
So'n alter Hut - So'n Ding bin ich schon in den 80ern "geflogen", als ich meinem Rasenmäher getuned hab :-)
 
Bei einem hochgerechneten Verbrauch von 1000 Lieter pro Stunde und einer Reichweite von 10 Metern pro Tankfüllung sollte man nicht über 4 Meter hoch fliegen. Das leuchtet ein. ^^ Ist sicher eines dieser Projekte was Staubpartikel in der Atmosphäre anreichern soll. Besonders leise und deshalb für den Stadtverkehr geeignet, ist der Gleiter ja, wie man hören kann. Gern auch als Kartoffelvollroder. rofl
 
Ob das nun wirklich innovativ ist bei einem Luftkissenbot die Kissen zu entfernen ^^
 
@megamacy: In dem Sinne schon, denn ein Lufkissenboot würde ohne die Schürze gar nichts machen ausser vielleicht Krach.
 
Also ich erinnere mich noch sehr gut so was Ähnliches bereits in den 90ern gesehen zu haben, die haben es damals von Bauform her wie ne typische fliegende Untertasse aussehen lassen und in dem Ring um die Mitte (wo der Pilot drin war) waren recht viele Propeller verbaut (so 8-10 vielleicht). Flog auch ganz gut.
 
Ist doch nur ein Hubschrauber mit den Rotor unten. Schon Hitler wollte so seine Ufos antreiben. Offene Einsitzer mit Rotor oben gibts ja schon und die funktionieren wenigstens.
 
@Tommy1967: Hitler wollte seine Ufos überhaupt nicht mit Rotoren antreiben, das ding hiess Haunebu und sollte ein Antischwerkraft Generator besitzen was nach dem prinzip Thule Antrieb oder Thule-Tachyonator oder Vrilantrieb oder oder sein sollte.
 
klar gabs die dinger schon... die hatten, wie auch im artiekl steht, stabilitätsprobleme. nun 2012, fliegt das ding wie es soll. 2015 steht bei mir eins unterm baum.
 
Hmm finds ja auch cool aber was hat das ganze mit PC zu tun?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles