Microsoft will 75 weitere Ladengeschäfte eröffnen

Auf der weltweiten Partnerkonferenz in Los Angeles kündigte Microsofts Chief Operating Officer Keven Turner heute die Eröffnung von 75 neuen Ladengeschäften (Microsoft Stores) in den kommenden zwei bis drei Jahren an. Erstmals sollen auch Geschäfte außerhalb der USA eröffnet werden.
Microsoft betreibt seit der Markteinführung von Windows 7 im Oktober 2009 Einzelhandelsgeschäft und baut deren Präsenz seither stetig aus. Erst Ende Juni eröffnete der Konzern das elfte Geschäft in der amerikanischen Westküstenmetropole Los Angeles. Anlässlich dieser Eröffnung spendeten die Redmonder Software im Wert von einer Million US-Dollar an Organisationen, die von Menschen aus der Umgebung des Ladens ausgewählt wurden.

Microsoft StoresZukünftige Microsoft-Stores in den USA Während Turners Vortrag wurden auf einer Leinwand einige der neuen Örtlichkeiten dargestellt. Store-Besucher haben die Möglichkeit sich die verschiedenen Produkte von Microsoft - darunter Mäuse, Tastaturen, Xbox und Windows 7 - anzuschauen und auszuprobieren.

Auch Apple betreibt Ladengeschäfte, z.Zt. 222 in den USA und fünf in Deutschland. Ob und wann Microsoft einen Store in Deutschland eröffnen wird, ist nicht bekannt.

Fotostrecke: Worldwide Partner Conference 2011 Keynote Tag 3 Microsoft Store Microsoft Store
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:45 Uhr Thermaltake Core P5 Wand-Gehäuse
Thermaltake Core P5 Wand-Gehäuse
Original Amazon-Preis
137,88
Im Preisvergleich ab
125,38
Blitzangebot-Preis
99,92
Ersparnis zu Amazon 28% oder 37,96

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden