Microsoft: Social-Media-Dienst versehentlich enthüllt

Microsoft arbeitet offensichtlich an einem Social-Media-Projekt, das auf den Namen Tulalip hört. Kürzlich tauchte das Angebot unter der Domain Socl.com auf, die von Microsoft registriert wurde. Inzwischen wurden die Inhalte entfernt und als Ausrutscher bezeichnet.
Die Website, die für einige Stunden sichtbar war und von 'Fusible' entdeckt wurde, beschrieb Tulalip als einen Dienst, der es für die Nutzer besonders leicht machen sollte, "notwendige Dinge zu finden und bekannte Dinge zu teilen". Das Einloggen erfolgte mittels eines Twitter- oder Facebook-Kontos. Das Design der Start-Website erinnert an die aus Windows Phone 7 bekannten Kacheln (Tiles).

TulalipTulalip Inzwischen bekommt man beim Aufruf von Socl.com lediglich den Hinweis angezeigt, dass es sich um eine Website eines internes Design-Projekts von Microsoft Research handelt, die versehentlich online zur Verfügung gestellt wurde. "Das war wirklich nicht unsere Absicht", versichert Microsoft.

Nachdem Google kürzlich mit Google+ in die Welt der Social Networks eingestiegen ist, wird nun spekuliert, wie Microsoft mit dieser Situation umgehen wird. In der Vergangenheit hatte der Konzern aus Redmond große Summen in Facebook investiert und anschließend damit begonnen, die Daten des sozialen Netzwerks zur Verbesserung der Ergebnisse der Suchmaschine Bing zu verwenden. Tulalip Tulalip
Mehr zum Thema: Soziale Netzwerke
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren44
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr In Nero Burn Express 4 speichernIn Nero Burn Express 4 speichern
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
23,26
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 17% oder 4,01

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden