Nutzung des Mobile Internet legt um 78 Prozent zu

Mobiles Internet Die Nutzung des Mobile Internet hat im vergangenen Jahr deutlich Fahrt aufgenommen. Das geht aus Statistiken hervor, die das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich des Mobile World Congress veröffentlichte. 16 Prozent der Internetnutzer gingen demnach im Jahr 2010 über das Handy online. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einem Zuwachs um 78 Prozent. Die Verwendung des Mobiltelefons für den Internetzugang ist jedoch stark altersabhängig.

Die Internetnutzer im Alter von 25 bis 34 Jahren sind die Vorreiter. Mit einem Anteil von 24 Prozent verwendeten sie das Handy für die drahtlose Verbindung ins Internet am meisten, gefolgt von den 16- bis 24-Jährigen mit 20 Prozent.

Mit zunehmendem Alter spielt das Handy für den Web-Zugang eine immer geringere Rolle: Während 18 Prozent der Personen zwischen 35 und 44 Jahren mit dem Handy online gingen, lag der Anteil bei den 45- bis 54-Jährigen nur noch bei 15 Prozent. Bei den Personen im Alter zwischen 55 und 64 Jahren nutzten lediglich 10 Prozent das Handy für den Internetzugang.

Die generelle Internetnutzung von älteren Menschen hat im Jahr 2010 jedoch deutlich zugenommen. Im Jahr 2010 gingen 41 Prozent der Personen zwischen 65 und 74 Jahren online. Im Jahr 2009 lag der Anteil erst bei 35 Prozent. Mit einer Zunahme um 6 Prozentpunkte hat die Internetnutzung in dieser Altersgruppe am stärksten zugelegt. Auch in der Altersgruppe der 55- bis 64-Jährigen stieg der Anteil der Internetnutzer deutlich an, und zwar um 4 Prozentpunkte von 61 Prozent auf 65 Prozent.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden