Vor 30 Jahren erschien der erste tragbare Rechner

Notebook Der Laptop feiert in diesen Tagen sein 30-jähriges Jubiläum. Im April 1981 kam der erste serienmäßig hergestellte Computer auf den Markt, mit dem die Nutzer unabhängig vom stationären Rechner wurde.
"Osborne 1" hieß der erste tragbare Rechner. Mit dem System war man aber noch weit davon entfernt, im Cafe oder im Zug kurzerhand seinen Computer aus der Tasche zu ziehen und weiterzuarbeiten. Immerhin wog der Osborne 1 stolze 10,7 Kilogramm und ähnelte eher einem kompletten Koffer.

In dem Gerät arbeitete ein Zilog Z80-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 4 Megahertz. Außerdem waren 64 Kilobyte Arbeitsspeicher integriert. Als Betriebssystem kam CP/M 2.2 zum Einsatz, dass von MBasic als Programmiersprache ergänzt wurde. Die Ausgabe erfolgte auf einem integrierten Röhrenbildschirm mit einer Bilddiagonale von 5 Zoll, auf dem 24 Zeilen mit je 52 Zeichen angezeigt werden konnten. 1.795 Dollar kostete das Gerät.


Osborne 1

Der Computer verkaufte sich für die damalige Zeit überraschend gut. Rund 11.000 Geräte wurden verkauft, weiltere 50.000 waren vorübergehend vorbestellt. Allerdings brach das Geschäft bereits einige Zeit später zusammen, weil der Hersteller bereits von einem deutlich leistungsfähigeren Modell sprach, dass aber längst nicht lieferbar war. Potenzielle Kunden nahmen daraufhin allerdings Abstand vom Kauf des ersten Modells und Osborne musste 1983 in die Insolvenz gehen.

Dem Erfolg, den das Konzept des tragbaren Rechners anschließend hatte, stand das aber nicht im Weg. Heute werden rund zwei Drittel des gesamten Umsatzes mit PCs mit Notebooks erwirtschaftet. Nach Prognosen des IT-Branchenverbandes BITKOM werden 2011 in Deutschland 14,8 Millionen Computer verkauft. Fast drei Viertel (72 Prozent) entfallen dabei auf tragbare Geräte wie Notebooks, Netbooks oder Tablet-PCs.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren34
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden