US-Militär: Manipulation des Gehirns per Ultraschall

Forschung & Wissenschaft Der Neuro-Wissenschaftler an der Universität Tempe bei Phoenix, William Tyler, hat eine Technologie entwickelt, mit der sich Gedanken von Menschen effektiv beeinflussen lassen. Hirnfunktionen werden dabei per Ultraschall manipuliert. Mit der entwickelten Technik können unterschiedliche Gehirnaktivitäten beeinflusst werden. Sofern die Neuroanatomie bekannt ist, kann auf diese Weise jede Funktion des Körpers gesteuert werden, sagte der Wissenschaftler.

Dank der von Tyler entwickelten Technologie ist es möglich, das Gehirn ohne einen Eingriff zu beeinflussen. Aus einem veröffentlichten Blogbeitrag geht hervor, dass man mit den besagten Ultraschallsignalen künftig die Gedanken von US-amerikanischen Soldaten manipulieren könnte. Der zugehörige Ultraschallsignalgeber soll direkt in den Helm integriert werden.

Zu den Einsatzmöglichkeiten gehört unter anderem die Schmerztherapie oder die Steigerung der Aufmerksamkeit in kritischen Situationen. Mit der Hilfe des Defense Advanced Research Projects Agency (Darpa) will der Forscher den Einfluss des Ultraschalls auf das Gehirn weiter erforschen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren108
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bis zu 29% Rabatt auf Kamera-Zubehör und Studiosets
Bis zu 29% Rabatt auf Kamera-Zubehör und Studiosets
Original Amazon-Preis
15,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,79
Ersparnis zu Amazon 20% oder 3,20

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden