E-Mails werden immer häufiger mobil gelesen

Handys & Smartphones Elektronische Post wird immer häufiger auf mobilen Geräten gelesen, teilte der Anbieter von E-Mail-Anwendungen Litmus laut einem Artikel von 'Pressetext' mit. Zurückzuführen sei dieser Trend auf den Boom mit Smartphones. Rund 15 Prozent mehr Zeit verbringen die Anwender mit den Smartphones als mit dem Desktop, wenn es um das Lesen von E-Mails geht, heißt es. Gut 50 Prozent der Nutzer benötigen weniger als zwei Sekunden, um die empfangene Post zu beurteilen und diese zu löschen, falls sie unerwünscht ist.

Werbetreibende stehen daher im Hinblick auf das E-Mail-Marketing vor neuen Herausforderungen. Sollten Kampagnen ihre Zielgruppen punktgenau treffen, so bringt dies bei 77 Prozent der Empfänger eine Lesezeit von mindestens zehn Sekunden. Häufig werden die Nachrichten dann sogar vollständig gelesen.

Insofern sind Marketer gefordert, die Zielgruppen per E-Mail zu erreichen und das Interesse zu wecken. Diesbezüglich ist es erforderlich, Spam-Filter zu überwinden und die Aufmerksamkeit der Empfänger zu gewinnen. Wegen der zunehmenden Verbreitung von Smartphones spielt auch die korrekte Darstellung von Newslettern auf diesen Geräten eine immer größer werdende Rolle.

Zur Ermittlung dieser Gewohnheiten hat Litmus das Verhalten von Anwendern in über vier Millionen Fällen genauer untersucht.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden