KIN: Microsoft Social-Networking-Handys jetzt billiger

Handys & Smartphones Der US-Elektronikhändler Best Buy hat die Preise der Microsoft-Smartphones der KIN-Reihe bereits wenige Wochen nach der Markteinführung um jeweils 50 US-Dollar gesenkt. Offenbar soll dies den Verkauf ankurbeln. Durch die Preissenkung der exklusiv über Best Buy erhältlichen Produkte ist das "KIN One" nun mit einem Vertrag sogar kostenlos erhältlich. Das bisher für 100 US-Dollar angebotene "KIN Two" ist nun für nur noch 50 US-Dollar bei dem Elektronikhändler zu haben.


Konkrete Angaben zu den Gründen für die radikalen Preissenkungen wurden bisher weder von Microsoft oder Best Buy, noch vom zuständigen Mobilfunkpartner Verizon gemacht. Wahrscheinlich reagieren die Beteiligten Unternehmen damit jedoch auf die Kritik an den zuvor als zu hoch betrachteten Preisen.

So hatte Microsoft einige Kritik einstecken müssen, weil man die vor allem auf Social-Networking zugeschnittenen Geräte als Smartphones beworben hatte, diese aber tatsächlich nur wenige der von Smartphones bekannten Funktionen bieten. So ist zum Beispiel die Installation von Anwendungen nicht möglich und auch sonst ist der Funktionsumfang beschränkt.

Durch die Preissenkungen sind die KIN-Handys nun zu Preisen erhältlich, wie sie in den USA sonst für normale Handys üblich sind.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Soziale Netzwerke Links

Tipp einsenden