Sony: Kameras & Co bald auch mit SD-Kartenslots

Foto & Digitalkameras Der japanische Elektronikkonzern Sony gibt die ausschließliche Verwendung seiner Memory-Stick-Speichermodule nun auch bei Digitalkameras und Camcordern auf. Künftig werden auch SD- und MicroSD-Karten unterstützt. Dazu werden alle künftigen Kameramodelle mit Hybrid-Lesern ausgerüstet, die sowohl mit SD- und MicroSD-Karten, als auch mit Sonys Memory Sticks umgehen können. Bisher gab es nur bei den Sony VAIO Laptops und den Sony E-Readern SD-Kartenleser.

Sony will nach eigenen Angaben in Kürze mit dem Verkauf von SD- und MicroSD-Karten unter seiner eigenen Marke beginnen. Die Kapazitäten sollen sich zwischen 2 und 32 Gigabyte bewegen, die MicroSD-Karten von Sony bleiben vorerst auf 8 GB beschränkt.

Das Unternehmen machte deutlich, dass die breitere Unterstützung für SD-Karten keineswegs das Ende des Sony Memory Stick bedeutet. Stattdessen soll auch dieses Format weiterhin unterstützt und entwickelt werden, hieß es während der Consumer Electronics Show 2010 in Las Vegas.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:40 Uhr Narrow Box 4K
Narrow Box 4K
Original Amazon-Preis
199,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
149,90
Ersparnis zu Amazon 25% oder 50
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden