Programmierfehler: 23 Billiarden Dollar für Zigaretten

Kurioses Ein Programmierfehler im System für Prepaid-Kreditkarten hat bei einem Kunden von Visa für einen gewaltigen Schock gesorgt. Für eine Packung Zigaretten wurden ihm über 23 Billiarden Dollar abgebucht. Auf der Kreditkartenabrechnung wurde ein Betrag von genau 23.148.855.308.184.500 Dollar aufgeführt. Hinzu kamen 15 Dollar Gebühren für die Überziehung des Guthabens. Nachdem er die Abrechnung gelesen hatte, habe er erst einmal "sehr, sehr panisch" reagiert, erklärte der 22-jährige Josh Muszynski aus Manchester im US-Bundesstaat New Hampshire.

Er befürchtete, dass er und seine Nachkommen über Generationen hinweg tief verschuldet sein werden. Immerhin entspricht der Betrag dem 2.000-fachen der Staatsverschuldung der USA. Ein Anruf bei seiner Bank habe aber zur Klärung des Problems geführt und sogar die Überziehungsgebühr sei gestrichen worden, berichtete er gegenüber 'CNN'.

In einer Stellungnahme von Visa hieß es, der Programmierfehler, der zu dem Problem führte, habe eine Reihe von Transaktionen mit Guthabenkarten betroffen. Dieser konnte inzwischen behoben werden. Sämtliche fehlerhaften Buchungen habe man inzwischen storniert.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren131
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
559,99
Im Preisvergleich ab
529,00
Blitzangebot-Preis
499,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 60,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden