Samsung: SSD-Preise werden auf HDD-Niveau sinken

Desktop-PCs Im Vergleich zu herkömmlichen Festplatten sind die sogenannten Solid State Drives aktuell noch sehr teuer. Der südkoreanische Elektronikriese Samsung erwartet jedoch, dass die Preise für SSDs in den kommenden Jahren deutlich fallen. Wie Brian Beard, Marketingmanager für Flash-Speicher bei Samsung Semiconductor im Gespräch mit 'Cnet' erklärte, erwartet das Unternehmen einen drastischen Preisverfall bei Flash-Speicherchips. Da entsprechende Chips in Solid State Drives verbaut werden, sollen auch deren Preise deutlich sinken.

"Die Preise für Flash-Speicher sind in den letzten fünf Jahren im Schnitt um 40 bis 60 Prozent im Jahr gefallen", so Beard. "Der Preis pro Gigabyte für Flash-Speicher wird in den kommenden Jahren auf das gleiche Niveau sinken wie bei herkömmlichen Festplatten", ist sich Beard sicher.

Für das laufende Jahr konnte der Samsung-Manager noch keine genaueren Angaben zur Preisentwicklung bei SSD-Platten machen. "Der Rest des Jahres ist ziemlich unvorhersagbar. Da der Preis für Solid State Drives direkt an Flash-Speicher gebunden ist, kann dies keiner genau sagen", erklärte Beard.

Preisvergleich: Solid State Drives
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren53
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr CASO WineDuett Touch 21 Design Weinkühlschrank
CASO WineDuett Touch 21 Design Weinkühlschrank
Original Amazon-Preis
299
Im Preisvergleich ab
299
Blitzangebot-Preis
249
Ersparnis zu Amazon 17% oder 50

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden